Sanierung des Bruchsaler Stadtbus-Rendezvous auf der Zielgeraden

Ab Sonntagabend kehrt in die Bahnhofstraße – auch für die Anwohner/innen – wieder Normalität ein

Stadtbus-Rendezvous_twNach zweieinhalb Monaten neigt sich die städtische Tiefbaumaßnahme zur Sanierung des Stadtbus-Rendezvous in der Bahnhofstraße ihrem planmäßigen Ende zu. Das dürfte vor allem für die Anwohner/innen eine sehr erfreulichen Nachricht sein, denn die in den vergangenen Wochen zumindest zeitweilig angespannte Situation wird sich durch das Ende der Tiefbauarbeiten wieder deutlich entspannen. Seit 30. Juni waren der dringend sanierungsbedürftige Unterbau sowie der dadurch teilweise abgesunkene Fahrbahnbelag rund um das Rendezvous im Rahmen von drei sukzessiven Bauphasen erneuert worden.
Für den Stadtbusbetrieb gehen gleichzeitig die entsprechenden Umleitungen, von denen natürlich besonders die Stadtbusnutzer/innen betroffen waren – zumindest im Bereich der Bahnhofstraße zu Ende. Laut Auskunft der Abteilung Tiefbau des Bau- und Vermessungsamts der Stadt Bruchsal und der Stadtbus-Fahrdienstleitung sind die Stadt Bruchsal und die Stadtbusverkehr Bruchsal GmbH übereingekommen, die Absperrungen rund um den dritten Bauabschnitt erst vom Stadtbusfahrer, der die letzte sonntägliche Fahrt der Stadtteillinie 185/186 übernimmt, am Sonntagabend beiseitestellen zu lasen, damit der neu eingebrachte Fahrbahnbelag noch aushärten kann, die Anwohner aber bereits am Sonntag wieder uneingeschränkte Zufahrt zu ihren Grundstücken erhalten. Im Laufe des Montag, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, wird die beauftragte Baufirma die Absperrzäune wieder einsammeln und aus dem Straßenbild entfernen.

Die Sanierung des Rendezvous in der Bahnhofstraße war dringend erforderlich geworden, da die Stadtbusse, die im 30-Minuten-Takt das Rendezvous bedienen, und der tägliche schwergewichtige Zulieferverkehr in den vergangenen 14 Jahren deutliche Spuren, insbesondere tiefe Spurrillen, im Pflasterbelag hinterlassen hatten.

Artikel I. Pressemitteilung der Stadtbusverkehr Bruchsal GmbH, 12.09.2014

Ähnlicher Artikel

15.000 Euro für Projekte in der Region

15.000 Euro für Projekte in der Region

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt regionale Einrichtungen bei ihren Projekten Über eine Spende in Höhe…
Die Brusler Kneipzeria

Die Brusler Kneipzeria

Feiern wie in den 80ern im Bruchsaler Zapfhahn Was gutes Essen und danach einen heben.…
Ein Leben retten – Woche der Reanimation

Ein Leben retten – Woche der Reanimation

RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: „Ein Leben retten – Woche der Reanimation“ Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal…
Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Es geht los. Heute beginnt die größte ABC-Abwehr Übung die jemals von der NATO bzw.…