Salmbach: Traumatisierten Böller den Fuchs?

|

Symbolbild von Hans Braxmeier auf Pixabay

Nicht schlecht staunte ein Anwohner im Ortsteil Salmbach am Neujahrsmorgen, als er in seinem Garten einen offensichtlich traumatisierten Fuchs entdeckte. Der Fuchs verhielt sich nach einer Schilderung auffällig apathisch und reagierte auf keine Gesten des Anwohners.

Über das Polizeirevier Neuenbürg konnte schließlich ein Jagdpächter erreicht werden. Nach dem der Jäger jedoch vor Ort erschien, überlegte es sich das Tier sehr schnell und suchte das Weite.

Warum der Fuchs ein solches Verhalten an den Tag legte und ob dies im Zusammenhang mit dem Böllerlärm der Silvesternacht steht, bleibt nur zu vermuten.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Pärchen am Karlsruher Bahnhof brutal angegriffen, Zugriff in Bruchsal

Der Wolf ist zurück im Kraichgau

Nächster Beitrag