Saalbachdeckel am Bruchsaler Bahnhof ist baufällig

|

Areal wird von Montag 20. Juli an abgesperrt

„Uns war bekannt, dass der Saalbachdeckel für große Lasten nicht mehr tragfähig ist. Die Nachricht, dass die Standsicherheit aber gar nicht mehr gewährleistet ist, kam für uns allerdings überraschend. Die DB Netz AG als Besitzer dieses Brückenwerks ist schlussendlich für regelmäßige Kontrolle verantwortlich“, sagt Bürgermeister Andreas Glaser. Es war eine Hiobsbotschaft, die die Stadt Bruchsal von Seiten der DB Netz AG erhalten hat. Im Rahmen von Untersuchungen zum baulichen Zustand der Brücken wurde auch ein Gutachten für den in DB Besitz befindlichen Saalbachdeckel zwischen Prinz-Wilhelm-Straße und Bahngleisen erstellt. Danach ist die vor 120 Jahren erbaute Überdeckelung baufällig, so das Ergebnis der Begutachtung der DB Netz AG. Nur noch einzeln dürften die Fahrradbesitzer/-innen das Areal betreten, um ihr dort geparkte Fahrrad herauszufahren, so die weitere Information der DB Netz AG.

„Um die Sicherheit zu gewährleisten, müssen wir deshalb den Fahrradabstellplatz gegenüber der Viktoriaanlage sperren. Ab sofort darf die Überbauung des Saalbachs immer nur von einer Person betreten werden und das auch nur, um die dort abgestellten Fahrräder schnellstmöglich zu entfernen“, sagt Oliver Krempel, Leiter des Stadtbauamtes. Deshalb wird der Bereich, der derzeit mit 100 dort eingerichteten Fahrradabstellplätze als Fahrradparkplatz genutzt wird, von Montag, 20. Juli an, abgesperrt. Um den Besitzer/-innen der dort abgestellten Fahrräder die Möglichkeit zu geben, ihr Fahrrad aus dem Bereich zu entfernen, wird ein Zugang freigehalten. Dieser darf aber ausschließlich von den Fahrradbesitzern/-innen, deren Fahrrad im Inneren des gesperrten Areals abgestellt ist, betreten werden. Ansonsten ist aus Sicherheitsgründen ein Betreten von Montag an untersagt.

Etwa vier Wochen bleibt dieser Zugang bestehen, damit alle Fahrradbesitzer/-innen ihr Fahrrad abholen können. Danach wird das Gelände komplett gesperrt. Stichtag ist der 14. August: „Wir bitten alle Fahrradbesitzer/-innen, ihr Fahrrad bis zum 14. August zu entfernen“, so Oliver Krempel. In Kürze wird die Stadt Bruchsal Ersatzstellplätze in unmittelbarer Nähe schaffen – im Bereich der Viktoriaanlage.

Pressemeldung der Stadt Bruchsal

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsals grüner Schachzug

Zentrale Notaufnahme an der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal war und ist zu keinem Zeitpunkt geschlossen

Nächster Beitrag