Regierungspräsidentin Kressl zu Besuch in Forst

Bei herrlichem Sonnenschein konnte Bürgermeister Reinhold Gsell Regierungspräsidentin Nicolette Kressl in Begleitung des ersten Landesbeamten des Landkreises Karlsruhe, Knut Bühler, zum Antrittsbesuch im Bürgersaal des Rathauses begrüßen. Mit anwesend waren die Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderates Hedwig Prinz (CDU), Emil Kniel (FW) und Theo Grimm (SPD) sowie der 1. Bürgermeister-Stellvertreter Dr. Karl Heinrich Schumacher, der 2. Bürgermeister-Stellvertreter Klaus Henke und die Amtsleiter des Rathauses. Wie Bürgermeister Reinhold Gsell informierte, bewegt sich die Gemeinde mit großen Schritten auf die 8.000 Einwohner-Grenze zu. „Forst ist eine Gemeinde zum Wohlfühlen“, so Gsell. Das kulturelle Leben blüht, über 40 Vereine leisten hierfür einen wichtigen Beitrag. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben bei Verwaltung und Gemeinderat höchste Priorität. So werden die Angebote der vier Forster Kindertageseinrichtungen und der verlässlichen Grundschule stetig weiterentwickelt. Auch im Hinblick auf weiterführende Schulen bestehen optimale Bedingungen, ebenso bei der Verkehrsanbindung.

KresslDer Mittelstand ist das Rückgrat des Forster Gewerbes, rund 1.900 Arbeitsplätze bestehen im Ort. Der Freizeitpark „Heidesee“, das Naherholungsgebiet an der Kronauer Allee am Lußhardtwald und die Sport- und Tennisanlage um die Waldseehalle bieten optimale Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. „Einschließlich den laufenden Maßnahmen hat die Gemeinde in den letzten zehn Jahren über 35 Mio. Euro in die Infrastruktur investiert. Ich danke hierfür dem Gemeinderat für die Weitsicht“, so das Ortsoberhaupt. Laut Gsell ist es trotz der Investitionen gelungen – dank einer soliden Haushaltsführung – in diesem Monat die letzte Darlehensrate zu tilgen, so dass die Gemeinde ab sofort schuldenfrei ist. Schwerpunkte der kommunalen Investitionsmaßnahmen waren beispielsweise die Sanierung der Ortsmitte und der Waldseehalle (2004), die Generalsanierung der Lußhardtschule mit Turn- und Schwimmhalle (2005), der Bau des Feuerwehrhauses (2008) und des Jugendhauses „ForJu“ (2009), die energetische Sanierung der Bücherei (2011), der Bau der Kindertagesstätte „Buntstift“ (2011), das Löschwasserbrunnenkonzept (2010 – 2014), Kanalsanierungsmaßnahmen (2008 – 2013) und Photovoltaikanlagen auf der Schule, der Turn- und Waldseehalle (2012). Gerade wird die „Spielkiste“ (in dem Gebäude ist die Verlässliche Grundschule untergebracht) saniert und erweitert.

Die Sanierungsarbeiten der Kolpingstraße gehen zügig voran, als nächstes soll die Finkenstraße grundlegend erneuert werden. Das historische Jägerhaus soll in diesem Jahr noch einen Aufzug erhalten. Ein weiteres ehrgeiziges Projekt wird die Gemeinde mit dem Neubau des Waldseehallenfoyers mit integriertem, multifunktionalem Saal umsetzen.  Ein großes Problem für die Forster Bürger ist das hohe Verkehrsaufkommen, seit vielen Jahren macht sich die Gemeinde für eine innerörtliche Verkehrsentlastung durch eine Umgehungsstraße stark. Die Karlsruher Behördenvertreter sicherten zu, das bekannte Thema auch weiterhin mit hoher Priorität zu begleiten. Nach der Besichtigung der Gemeindebücherei und des ehemaligen Sanierungsgebietes „Hirtengärten“ an der Langestraße führte Rektor Gerhard Freund die Delegation durch die Lußhardtschule. Großes Augenmerk wurde hierbei auf die gerade laufenden Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten der „Spielkiste“ sowie die Konzeption und die Räumlichkeiten der künftigen Gemeinschaftsschule gelegt, denn die Forster Lußhardtschule wird zusammen mit der Pfarrer-Graf-Schule Hambrücken ab dem neuen Schuljahr als „Gemeinschaftsschule“ starten. (hc)

 

Ähnlicher Artikel

Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Hambrücker Straße in Forst wurde am Freitagmittag gegen 11.43…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…

Wasserschäden in Forster Kindergarten schlimmer als befürchtet

Die Wasserschäden im Forster Kindergarten St. Franziskus fallen gravierender aus als befürchtet. Mitunter steht sogar…
Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…