Reaktorblöcke in Philippsburg werden vollständig zurückgebaut

atomÜber 20 Jahre soll es dauern, bis alles verschwunden ist. Die EnBW will die stillgelegten Blöcke im Kernkraftwerk Philippsburg vollständig zurückbauen, anstatt sie sicher einzuschließen und zu versiegeln. Für das Multimillionen-Projekt  will der Konzern eine eigene, neue Gesellschaft ins Leben rufen.  Diese soll an den Standorten Philippsburg und Neckarwestheim ein Bearbeitungszentrum für Reststoffe betreiben, das teilte der Geschäftsführer der EnBW Kernkraftsparte, Jörg Michels, am Montag in Philippsburg dem SWR mit.

Um den Rückbau sicher abzuwickeln, wird in den kommenden Jahren inPhilippsburg neben besagtem Reststoffbearbeitungszentrum auch ein Abfalllager errichtet. Die Verantwortlichen teilten zudem mit, so viel wie möglich von dem rückgebauten Material weiter verwenden zu wollen. Sicherheit stünde bei allen Handlungen an erster Stelle.

Quelle: SWR
Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Philippsburg – Zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen dienstunfähig verletzt

Philippsburg – Zwei Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen dienstunfähig verletzt

Ein 26-jähriger Mann hat sich am Dienstagabend in Philippsburg massiv gegen polizeiliche Maßnahmen zur Wehr…
Über 90 Einsätze nach schwerem Unwetter – Starkregen und Blitzeinschläge

Über 90 Einsätze nach schwerem Unwetter – Starkregen und Blitzeinschläge

250 Feuerwehrkräfte im Dauereinsatz Ein heftiges Unwetter mit starkem Gewitter und Starkregen zog am Sonntagnachmittag…
Goodyear-Schließung wird Region auch weiterhin beschäftigen

Goodyear-Schließung wird Region auch weiterhin beschäftigen

Ein Jahr nach dem Aus der Goodyear-Produktion in Philippsburg ziehen der Bundestagsabgeordnete Dr. Danyal Bayaz…
Schwerer Unfall bei Philippsburg

Schwerer Unfall bei Philippsburg

Philippsburg – Unfall mit vier Beteiligten – eine Person schwer verletzt Philippsburg (ots) – Eine…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück