Programm der Heimattage in Bruchsal vorgestellt

Programm der Heimattage in Bruchsal vorgestellt„Die Heimattage sind für mich wie eine Bühne: Eine Region versammelt ihre regionalen Highlights zu einer attraktiven Inszenierung, die viele neugierige Besucherinnen und Besucher anlockt. Ich freue mich, dass diese Bühne im kommenden Jahr von Bruchsal gestaltet werden wird“, sagte die Ministerin im Staatsministerium Silke Krebs am Mittwoch (22. Oktober 2014).

Gemeinsam mit der Bruchsaler Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick und dem Vorsitzenden des Landesausschusses Heimatpflege Karlheinz Geppert stellte Krebs im Schloss Bruchsal das Programm der Heimattage 2015 vor.

„Im Mai 2012 erhielt Bruchsal den Zuschlag zur Ausrichtung der Heimattage im kommenden Jahr. In einer Vorbereitungszeit von nur knapp zweieinhalb Jahren hat die Stadt ein ausgezeichnetes Programm auf die Beine gestellt. Ein Hauptthema des Heimattagejahres 2015 wird natürlich der Bruchsaler Spargel sein“, so Krebs. In sieben weiteren Themenblöcken wird sich Bruchsal mit dem Begriff „Heimat“ auseinandersetzen: „Baden-Württemberg zwischen Geschichte und Zukunft“, „Baden-Württemberg genießt“, „Baden-Württemberg bewegt sich“, „Baden-Württemberg – ausgezeichnet!“, „Baden-Württemberg gestaltet“, „Baden-Württemberg – mit Sicherheit!“ und „Baden Württemberg klangvoll“. Umrahmt werden diese Themen von den zwei großen Landesveranstaltungen, dem Baden-Württemberg-Tag am 25. und 26. April 2015 und den Landesfesttagen mit dem Landesfestumzug am 13. September 2015.

Programm der Heimattage Baden-Württemberg 2015 vorgestellt

„Wir freuen uns besonders darauf, ein ganzes Jahr lang Gastgeber für das Land Baden-Württemberg zu sein und uns gleichzeitig von Januar bis Dezember 2015 mit der Vielfalt Bruchsals landesweit präsentieren zu können“, so die Bruchsaler Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick. „Unter Einbezug eines breiten Spektrums an Vereinen, Institutionen sowie Ehrenamtlichen, insbesondere Menschen aus vielen Kulturen, haben wir ein buchstäblich buntes Jahresprogramm auf die Beine gestellt. Unter anderem setzen wir uns darin aber auch mit emotionalen Themen auseinander, wie dem 70. Jahrestag der Kriegszerstörung Bruchsals und des Stadtteils Büchenau.“

Auch der Vorsitzende des für das Programm mitverantwortlichen Landesausschusses Heimatpflege Geppert betonte den herausragenden Einsatz der vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern bei der Programmgestaltung und unterstrich, dass sich bei den sehr gut vorbereiteten Heimattagen in Bruchsal die kulturelle Vielfalt Baden-Württembergs widerspiegeln werde.

In Bruchsal kommt zum ersten Mal auch das neue Logo der Heimattage zum Einsatz: „Das neue Logo ist bunt, frisch und fröhlich, will die Bürgerinnen und Bürger neugierig machen und Alt und Jung einladen, die Heimattage zu besuchen. Ich bin sicher, dass das vielfältige Programm regional und landesweit großen Anklang finden wird“, so Ministerin Silke Krebs.

Heimattage Baden-Württemberg 2015 in Bruchsal

Pressemitteilung Baden-Württemberg

Ähnlicher Artikel

15.000 Euro für Projekte in der Region

15.000 Euro für Projekte in der Region

Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten unterstützt regionale Einrichtungen bei ihren Projekten Über eine Spende in Höhe…
Die Brusler Kneipzeria

Die Brusler Kneipzeria

Feiern wie in den 80ern im Bruchsaler Zapfhahn Was gutes Essen und danach einen heben.…
Ein Leben retten – Woche der Reanimation

Ein Leben retten – Woche der Reanimation

RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: „Ein Leben retten – Woche der Reanimation“ Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal…
Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Es geht los. Heute beginnt die größte ABC-Abwehr Übung die jemals von der NATO bzw.…