Prof. Warnke kommt nach Bruchsal – Autismus-Spektrum-Störung, erkennen – verstehen – helfen

autismusDie Fördergemeinschaft der Pestalozzischule e.V. lädt zu ihrem 13. Vortragsabend ein. Am Mittwoch, 19. März spricht im Bürgerzentrum Bruchsal der renommierte Kinder- und Jugendpsychiater Prof. Andreas Warnke aus Würzburg über die verschiedenen Formen und Ausprägungen des Autismus, die heute unter dem Begriff „Autismus-Spektrum-Störung“ zusammengefasst werden. Dabei geht er insbesondere auf die pädagogischen Probleme ein, die sich in Kindergarten und Schule ergeben.
Die Vortragsreihe, die die Fördergemeinschaft der Pestalozzischule seit 13 Jahren im Bürgerzentrum veranstaltet, widmet sich erzieherischen und pädagogischen Fragen bei verschiedensten Problemstellungen und Störungsbildern, die in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auftreten können. Herausragende Fachleute geben dabei Wichtiges und Wissenswertes an Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer, in Heilberufen Tätigen und vor allem auch an Eltern betroffener Kinder weiter.
Prof. Warnke, der über viele Jahre der Deutschen, Europäischen und Weltgesellschaft der Kinder- und Jugendpsychiater vorstand, hat sich um die Weiterentwicklung seines Fachgebietes in hohem Maße verdient gemacht und wurde mit zahlreichen Ehrungen und Preisen aus Wissenschaft und Politik ausgezeichnet. Prof. Andreas Warnke versteht sich als Fürsprecher der Patienten und unterstreicht die Bedeutung seiner Tätigkeit mit folgendem Zitat: „Ich freue mich besonders über die wesentlich verbesserte öffentliche, politische und wissenschaftliche Wahrnehmung, dass es Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen gibt und dass es beim Umgang mit diesem Thema nicht um Schuldzuweisungen an Eltern oder die Gesellschaft geht. Stattdessen sind in erster Linie Erkennen, Verstehen und solidarisch-wertschätzende Hilfe gefragt“.
Der Vortrag am Mittwoch, 19. März im Bürgerzentrum Bruchsal beginnt um 20 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Braunbarth in Bruchsal und in der Pestalozzischule zum Unkostenbeitrag von sechs Euro zu erhalten. Verbindliche Kartenbestellungen sind auch unter info@pestalozzischule-bruchsal.de möglich.

Text: Stadt Bruchsal
Symbolbild!

Ähnlicher Artikel

Die Brusler Kneipzeria

Die Brusler Kneipzeria

Feiern wie in den 80ern im Bruchsaler Zapfhahn Was gutes Essen und danach einen heben.…
Ein Leben retten – Woche der Reanimation

Ein Leben retten – Woche der Reanimation

RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal: „Ein Leben retten – Woche der Reanimation“ Informationsstand der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal…
Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Nebel Ahoi – Größte ABC-Abwehrübung aller Zeiten startet in Bruchsal

Es geht los. Heute beginnt die größte ABC-Abwehr Übung die jemals von der NATO bzw.…
Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Mit 11 Zoll ins neue Berufsleben

Neun Auszubildende starten bei der Volksbank Bruchsal-Bretten Am 3. September begannen neun Auszubildende ihren Berufsweg…