Östringer Rathaus-Azubis helfen kranken Kinder

Östringer Rathaus-Azubis helfen kranken Kinder
Östringer Rathaus-Azubis helfen kranken Kinder

Spende von 750 Euro für die Betreuung schwer kranker Kinder

Auszubildende des Rathauses unterstützen ambulanten Hospizdienst

Bei den zurückliegenden Weihnachtsmärkten in Östringen und Odenheim setzten Auszubildende und weitere Mitarbeiter des Östringer Rathauses jeweils zwei Tage lang ihre Freizeit für einen guten Zweck ein, den Erlös aus dem Verkauf von kunstvoll gestalteten Wachskerzen und anderen Dekorationsartikeln in Höhe von 750 Euro stifteten die Beteiligten nun dem ambulanten Kinderhospizdienst der Diakonie Heidelberg. Im Beisein von Bürgermeister Felix Geider freuten sich die Diakonie-Repräsentatinnen Nadine Marschik und Julia Severin beim Besuch in Östringen über die unerwartete Zuwendung und äußerten sich hoch beeindruckt vom sozialen Engagement der Rathausbediensteten.

Wie Julia Severin als zuständige Koordinatorin für die Begleitung von Familien mit einem oder mehreren Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen erläuterte, setzt sich der Hospizdienst im alltäglichen Geschehen mit unterstützenden Maßnahmen für die Belange der kleinen Patienten und ihrer Angehörigen ein. Eine Visite auf dem Spielplatz, ein Kino-Besuch, Ausgehen zum Essen oder auch die Teilnahme an einem heilpädagogischen Reiten, das sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Einsatzformen des Hospizdienstes, der sich außerdem um die Fortbildung der ehrenamtlichen Kräfte kümmert. Beim Besuch in Östringen berichtet Julia Severin, dass vielen betroffenen Familien beispielsweise kein Auto zur Verfügung, steht, so dass es auch einmal um die Organisation eines kleinen Ausflugs als willkommene Abwechslung im Alltag der häufig mehrfach behinderten Kinder und ihrer Angehörigen geht. Nadine Marschik und Julia Severin dankten jetzt bei der Übergabe der ansehnlichen Geldspende für die Berücksichtigung ihrer Einrichtung, während Bürgermeister Geider Respekt und Wertschätzung für den sozialen Einsatz der mitwirkenden städtischen Bediensteten zum Ausdruck brachte.

Redaktion: Wolfgang Braunecker

Ähnlicher Artikel

Mach mich bunt

Mach mich bunt

Trister Beton wird mit kreativer Kunst aufgepeppt Graffiti-Workshop des Östringer Jugendtreffs als Beitrag zum Jubiläum…
Neues Schaukelpferd für den Tiefenbacher Spielplatz am Sonnenhang

Neues Schaukelpferd für den Tiefenbacher Spielplatz am Sonnenhang

Großzügige private Spende zur Ergänzung der Geräteausstattung Auf dem öffentlichen Spielplatz im Tiefenbacher Wohngebiet „Am…
Östringen – Nahwärme komfortabel und sauber direkt ins Haus

Östringen – Nahwärme komfortabel und sauber direkt ins Haus

Erster Privatanschluss in Östringer Dinkelbergstraße aktiv geschaltet In Östringen konnte jetzt mit der Versorgung der…
250 Millionen Jahre Östringen

250 Millionen Jahre Östringen

Geopfad eröffnet markante Einblicke in die erdgeschichtliche Entwicklung Minister Peter Hauk übergab LEADER-Projekt seiner Bestimmung…