Östringer Kinder entgehen nur knapp verhängnisvollem Sturz

KlettergerüstEs sollte die neue Attraktion für die Kinder der Östringer Silcherschule werden – das riesige Klettergerüst auf dem Schulhof. Doch die Premiere hätte schlechter nicht laufen können – die Kinder entgingen nur knapp einer kleinen Katastrophe. Als die Kletterspinne nun eingeweiht werden sollte, kletterten mehrere Kinder gemeisam darauf nach oben. Durch Fehler in der Verankerung kippte das Spielgerät und wäre beinahe umgestürzt, hätten nicht ein paar Männer berherzt eingegriffen um den Fall zu stoppen. So gab es glücklicherweise keine Verletzte.  Das mehrere 10.000 Euro teure Klettergerüst soll nun erneut auf dem Boden verankert werden – hoffentlich dieses mal etwas fester.

Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Zahl der Schlachtungen im Landkreis weiterhin auf niedrigem Niveau

Zahl der Schlachtungen im Landkreis weiterhin auf niedrigem Niveau

Jahresbericht 2017 Fleischhygiene Einen Bericht über die Tätigkeiten im Jahr 2017 hat jetzt das Amt…
Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Alle Sperrungen und wie Sie diese umgehen können im Überblick Während am Wochenende wieder Spitzensport…
Jürgen Bordt als Kreisbrandmeister gewählt

Jürgen Bordt als Kreisbrandmeister gewählt

Hedwig Prinz rückt in den Kreistag ein Kreis Karlsruhe. Der Kreistag hat in seiner jüngsten…
Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Alle Bäder – Alle Termine im großen Überblick Hinein ins kühle Nass Manche haben schon…