Östringen statt Bruchsal – Ändert Bader seine Pläne?

drdh

Eigentlich galt der Plan schon als sicher: Im Gewerbegebiet an der Autobahn zwischen Bruchsal und Karlsdorf (Im Brühl) wollte das Versandhaus Bader aus Pforzheim ein XXL-Logistikzentrum errichten. Mit fliegenden Ballons wurden die späteren Ausmaße des Gebäudes für die Anwohner im Frühling diesen Jahres eindrucksvoll dargestellt. Trotz einzelner Einwände, wie z.B. der Schallabsorption des Gebäudes, schienen alle Lichter auf grün zu stehen. Ob es zu dem Großbau kommt, scheint  jedoch nun wieder offen zu sein. Wie die BNN und der SWR berichten, erwägt der Versandhändler nun auch einen Standort in Östringen. Offenbar bietet das dortige Areal auf dem Industriepark mehr Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten als jenes nahe der A5 bei Karlsdorf.

Der Industriepark in Östringen wird seit der Schließung der Invista-Werke kaum genutzt und scheint daher als Standort durchaus attraktiv zu sein. Gegenüber dem SWR bestätigte Bader, das es bereits erste Verhandlungen gegeben habe. Die Pläne von Bader sehen ein Logistikzentrum der Superlative vor. Das Investitionsvolumen beträgt rund 90 Millionen Euro. Es handelt sich um das größte Neubauprojekt in der 85-jährigen Firmengeschichte.

UPDATE 12.08.14
Wie wir von Karlsdorf-Neuthards Bürgermeister Sven Weigt erfuhren, sorgt sich Bader auch um die Reserveflächen entlang der Autobahn. Um spätere Erweiterungen zu ermöglichen, würde das Unternehmem diese Flächen gerne potentiell nutzen. Wegen möglicher Arbeiten entlang der A5 kann hier aber noch keine Zusage getroffen werden.

Bild: Symboldarstellung

 

 

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Karlsdorf-Neuthard: 17-jähriges Mädchen auf dem Nachhauseweg überfallen und sexuell bedrängt

Karlsdorf-Neuthard: 17-jähriges Mädchen auf dem Nachhauseweg überfallen und sexuell bedrängt

Am Samstagabend um 22:48 Uhr war ein 17-jähriges Mädchen in Karlsdorf auf dem Nachhauseweg vom…
Nass, aber fröhlich – Karlsdorf feiert Straßenfest

Nass, aber fröhlich – Karlsdorf feiert Straßenfest

So war das 31. Karlsdorfer „Altes-Rathaus-Straßenfest“ Karlsdorfer feiern gerne. Stellt man irgendwo eine Biergarnitur auf…
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Neuthard und Büchenau

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Neuthard und Büchenau

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, den 17.07.18 gegen 9 Uhr auf der…