Obstbaumpflanzaktion zur Flurbereinigung Bruchsal-Ubstadt

ApfelbaumDas Landratsamt führt zusammen mit der Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung und den Gemeindeverwaltungen Bruchsal und Ubstadt-Weiher im Rahmen des laufenden Flurneuordnungs-verfahrens eine freiwillige Obstbaumpflanzaktion durch. Hierbei werden Obstbaumhochstämme an interessierte Teilnehmer zur Pflanzung abgegeben.

Warum ?
Ziel der Abgabe von Obsthochstämmen ist, den privaten Obstbaumbestand mit bewährten, widerstandsfähigen Obstsorten zu vergrößern und damit das Landschaftsbild auf den Gemarkungen Bruchsal und Ubstadt zu bereichern. Die Aktion dient der Pflege und dem Erhalt der heimischen Kulturlandschaft, unterstützt den traditionellen Obstbau und schafft ökologisch wichtige Landschaftselemente.

Wer?
Obstbäume erhalten auf Antrag alle Teilnehmer am Flurbereinigungsverfahren Bruchsal/Ubstadt. Teilnehmer sind die Grundstücksbesitzer von Grundstücken im Flurbereinigungsgebiet.

Was?
Abgegeben werden pro Teilnehmer insgesamt maximal 10 Obsthochstämme (Sorten siehe Antragsformular) incl. Wildschutz-Drahthosen zum Schutz der Bäume. Die Teilnehmergemeinschaft unterstützt die Pflanzaktion mit einem Zuschuss, so dass lediglich eine Schutzgebühr i.H.v. 10,- € pro Baum vom Teilnehmer selbst zu bezahlen ist. Kosten für Pflanz- und Pflegearbeiten werden nicht erstattet. Baumpfähle und Bindematerial werden auf Wunsch kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wie?

Interessierte müssen vorab einen Antrag stellen unter Angabe von:
– Anzahl und Sorte der Obstbäume, maximal 10 Stück
zur Auswahl stehen:
Apfelbäume:
Bittenfelder, Brettacher, Rheinischer Winterrambour, Rheinischer Bohnapfel, Hauxapfel, Kaiser Wilhelm, Maunzenapfel, Jakob Fischer, Rote Sternrenette
Birnbäume:
Stuttgarter Gaishirtle, Pastorenbirne, Gellerts Butterbirne
Kirschbäume:
Büttners Rote Knorpel, Hedelfinger Riesen, Große Schwarze Knorpel
Zwetschgenbäume:
Hauszwetschge, Bühler Frühzwetschge, Wangenheims Frühzwetschge, Nancy-Mirabelle
Walnussbäume
– Flurstücksnummer(n) des/der Grundstück(e)s, auf dem/denen die Obstbäume gepflanzt werden
– der Zusicherung, die Bäume im Flurbereinigungsgebiet zu pflanzen

Die Anträge erhalten Sie im Bürgerbüro des Rathauses am Otto-Oppenheimer-Platz in Bruchsal, im Bürgerbüro des Rathauses in Ubstadt-Weiher sowie zum Herunterladen aus dem Internet unter der Adresse www.lgl-bw.de à Flurneuordnung à Aktuelle Verfahren à Bruchsal/Ubstadt.
Sie müssen
– vollständig ausgefüllt werden
– bis zum 10. Oktober 2014 entweder
beim Landratsamt Karlsruhe, – untere Flurbereinigungsbehörde -, Werderstr. 14, 74889 Sinsheim eingegangen sein oder
bei der Stadtverwaltung Bruchsal oder
bei der Gemeindeverwaltung Ubstadt-Weiher abgegeben worden sein.

  1. Mit der Abgabe des Antrags erkennen die Abnehmer folgende Bedingungen an:
    1. Die bezogenen Bäume werden insgesamt und ausschließlich innerhalb des Verfahrensgebietes der Flurbereinigung Bruchsal/Ubstadt gepflanzt.
    2. Der im Antrag angegebene Standort ist verbindlich.
    3. Pflanzung und Pflege der Bäume obliegt allein dem Abnehmer.
    Das Landratsamt sowie die Gemeindeverwaltungen werden die Pflanzorte überprüfen und bei Abweichungen dem Abnehmer die erhaltenen Pflanzen und das Pflanzzubehör in voller Höhe in Rechnung stellen.Wann?
    Die Bäume sollen noch in diesem Jahr gepflanzt werden. Der genaue Ausgabetag mit Abholzeiten wird rechtzeitig vorher im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.
    Ansprechpartner für die Organisation beim Landratsamt Karlsruhe, – untere Flurbereinigungsbehörde -, sind:
    – die Landespflegerin, Frau Wolff, Tel.: (0 72 61) 40 65 – 7 01 oder
    – der Projektingenieur, Herr Fauth, Tel.: (0 72 61) 40 65 – 3 05.

Ähnlicher Artikel

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Der Irrsinn des Braunkohleabbaus in Deutschland wird gerade anhand der Geschehnisse um den Hambacher Forst…
Sensationsfund in Stettfeld – Gigantische Römervilla entdeckt

Sensationsfund in Stettfeld – Gigantische Römervilla entdeckt

Ein vergrabener Schatz so groß wie das Bruchsaler Schloss Eine unscheinbare Wiese oberhalb des Ubstadt-Weiherer…
Umzug XXL – Die Blau-Roten ziehen weiter

Umzug XXL – Die Blau-Roten ziehen weiter

Die Firma Staudt zieht nach Stettfeld Gähnend leere Räume im bisherigen Stammsitz der Firma Staudt…
Resi i hol die mit der Fräsi ab

Resi i hol die mit der Fräsi ab

Schmutzig, wild und einfach gut – So war das 22. Weihermer Hakorennen Der Kraichgau und…