Oberderdingen versenkt Zeitkapsel

| ,

Symbolischer Abschluss des 1250. Jubiläumsjahres

In Bretten startet man gerade ins 1250. Jubiläumsjahr – in Oberderdingen endete selbiges am Sonntag-Mittag mit einem kleinen Ritual. Im Rahmen des Glühweinfestes des Gesangsvereines „Freundschaft-Harmonie Oberderdingen“, wurde in der Mauer des alten Amtshofes eine Zeitkapsel eingemauert. In dem vom Oberderdinger Unternehmen BLANCO konstruierten und gestifteten Behälter, lagern unzählige Texte und Andenken an die 1250-Jahr-Feier. Hervorgeholt werden sollen diese erst wieder zum 1300-Jährigen oder gar 1350-Jährigen Jubiläum der Gemeinde.

Mit der Versenkung der Zeitkapsel geht für die Gemeinde ein langes und aufregendes Jubeljahr zu Ende. Unzählige kulturelle Highlights, darunter das große Festwochenende im Sommer 2016 gehörten zum rundum stimmigen Programm des großen Geburtstages. Bei guter Musik, einer heißen Wurst und natürlich ebenso heißem Glühwein stießen die Oberderdinger gemeinsam auf dem Amtshof auf das gelungene Jubiläumsjahr an. Nun geht es weiter – Blick nach vorne – durch die nächsten 1250 Jahre.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Neujahrsempfang 2017 – Kraichtal blickt nach vorne

Blick zurück nach vorne – Neujahrsempfang in Ubstadt-Weiher

Nächster Beitrag