Oberderdingen – 52-Jährige bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei Arbeiten an einer Förderbandanlage ist am Donnerstagnachmittag in
einem Produktionsbetrieb in der Hirschstraße eine 52 Jahre alte Frau eingeklemmt
und schwer verletzt worden. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Bretten war die
Arbeiterin gegen 17.50 Uhr vermutlich eine Leiter hochgestiegen und
aus noch ungeklärter Ursache zwischen einer Strebe des
Förderbandgestells und einem beweglichen Schlitten am Oberkörper
eingeklemmt worden. Als der Unfall von einem Mitarbeiter bemerkt
worden war, befreite der Geschäftsführer gemeinsam mit einem weiteren
Beschäftigten kurzerhand die Frau durch Aufflexen der Querstrebe.
Nicht zuletzt deshalb blieb sie möglicherweise von schwersten
Verletzungen verschont. Hinweise auf ein Fremdverschulden an dem
Arbeitsunfall ergaben für die Polizei nicht.

 

Pressemitteilung Polizei Karlsruhe

Bild: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Sonja, 19 Jahre, Chemielaborantin bei BLANCO

Sonja, 19 Jahre, Chemielaborantin bei BLANCO

Ein spannender Beruf mit Perspektive Sonja aus Sersheim wandelt in den Fußspuren großer Namen ,…
Radeln und Wandern im Kraichgau wird noch besser

Radeln und Wandern im Kraichgau wird noch besser

Grünes Licht für zwei neue Mega-Projekte in der Region Der Geldsegen fließt weiter – Das EU-Regionalentwicklungsprogramm…
Brettens goldene Seelen

Brettens goldene Seelen

Fremde legen zusammen um bestohlener Dame zu helfen Die Pressemitteilung der Karlsruher Polizei las sich…
Super Sonne, Super Schön – Der  14. Flehinger Faschingsumzug in Bildern

Super Sonne, Super Schön – Der 14. Flehinger Faschingsumzug in Bildern

Die 14. Auflage des großen Flehinger Spektakels begeistert Es hat einfach alles gepasst! Das Wetter,…