Noch mehr Regen, noch mehr Wind

|

Der „Winter“ 2020 bleibt seiner Linie weiter treu

Nun ist es offiziell, Langzeitmessungen belegen klar dass wir derzeit den wärmsten Winter seit Beginn der Wetteraufzeichnungen durchleben. Auch an diesem Wochenende dürfen wir mit keiner einzigen Schneeflocke rechnen, stattdessen mit dem gewohnten Schmuddel-Mix aus heftigem Wind und viel Regen.

Nach Egon - Was bringt das Wetter im Kraichgau?
Team

Wetter-Experte Marco Weiß

Seit 2009 betreibt Marco Weiß in Oberöwisheim eine eigene Wetterstation, in der er mittels der eigenen umfangreichen Sensorik und dem Global Forecast System einen zuverlässigen Wetterbericht für den Kraichgau erstellt. Mit diesen permanent live aktualisierten Daten, wird auch der Wetterbericht hier auf hügelhelden.de erstellt

Samstag

Überwiegend stark bewölkt mit nur vereinzelten Aufheiterungen, so zeigt sich der Samstag an diesem Wochenende. Bei Höchstwerten um die 9°C, weht ein frischer Wind aus Südwest und es verirrt sich der eine oder andere Schauer in den Kraichgau.

Sonntag

Auch am Sonntag ändert sich an der Großwetterlage nur wenig. Die Sonne kann sich nur ab und zu, durch die teilweise sehr dichte Bewölkung kämpfen und lässt die Höchstwerte auf bis zu 11°C ansteigen. Gegen Abend erreicht uns dann aus Westen ein neues Regenband.

Trend

Mild und nass geht es in die neue Woche, denn Regen und Wind bestimmen weiterhin das Wetter im Hügelheldenland. Die Temperaturen dazu erreichen Werte von 10°C-13°C.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ein Stück Thailand in der Region – Ab auf die Insel

Dieses Wochenende: Zeitweise Vollsperrungen der A5 zwischen Bruchsal und Walldorf

Nächster Beitrag