Neues vom SK Ubstadt KW50

Gegen Tabellenführer keine Chance
SK Ubstadt I – HKO YS Karlsruhe I 5597 – 5722
Martin Eppinger 911, Stavros Stamogiannis 899, Tobias Manz 920, Andreas Eppinger 934, Thomas Keller 947, Marco Sauer (Stippi) 986.
Trotz einer ansprechenden Mannschaftsleistung konnte man gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Verbandsliga leider nicht bestehen. Bereits im Startpaar sorgte der beste Gästespieler Nenad Elinger mit 1034 Holz zusammen mit seinem Mitspieler S. Kota (975 Holz) für die Vorentscheidung in diesem Spiel und für 199 Holz Rückstand für die blau weißen. Zu schwach die Gegenwehr durch unser Startpaar mit 911 bzw. 899 Holz. Ausgeglichener das Spiel im Mittelpaar – 934 durch A.Eppinger und 920 durch T.Manz – es schaute so aus als ob der Rückstand verringert werden könnte – aber im letzten Durchgang legten die Karlsruher zu und es kamen nochmals 50 Holz Rückstand dazu. 245 Holz hinten da war nichts mehr zu machen. M.Sauer (Stippi) 986 und T. Keller 947 bemühten sich und spielten auch gute Ergebnisse – mehr als eine Resultats Verbesserung war aber nicht mehr drin.

Zweite nutzt Heimvorteil mit Sieg gegen Altlußheim
SK Ubstadt II – SG 77/A9 Altlußheim II 5342 – 5195
Michael Schäfer 886, Marco Dutzi 889, Marco Lindig 906, Martin Rest 942, Marco Sauer 852, Carsten Wolf 867.
Start – und Mittelpaar unserer Zweiten zeigten im Heimspiel gegen die Gäste aus Altlußheim sehr gute Leistungen und stellten die Weichen frühzeitig auf Sieg. Die „Jungen“ im Startpaar legten los wie die Feuerwehr, verspielten aber durch schwache Schlussdurchgänge klare 900er Ergebnisse. Trotzdem war man im SK Lager zufrieden. 95 Holz Vorsprung. Rest Martin im Mittelpaar mit der Tagesbestleistung von 942 Holz zusammen mit M.Lindig (906) bauten den Vorsprung auf 218 Holz aus. Super die Vorstellung unserer zweiten Mannschaft bis dahin. Im Zeichen des klaren Vorsprungs ließen es dann allerdings unsere Schlussspieler langsamer angehen und mussten ihre Gegner ziehen lassen. 71 Holz durften die Gästespieler aufholen – am Ende reichte es doch noch zu einem klaren Heimsieg. Leider wurde ein Gesamtergebnis von über 5400 verspielt – die zwei Punkte blieben aber im Kegelcenter.

SK Ubstadt III – KC 06/BW Ketsch III 2510 – 2421
Denis Gebl 431, Stefan Rothschmitt 440, Thomas Bertsch 398, Karsten Pester 437, Ulrich Becker 390, Scott Bennett 414.
Mit einem Sieg gegen Ketsch schaffte unsere Dritte mit 20:0 Punkten die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga A. Ganz so einfach war es jedoch nicht gegen die heftige Gegenwehr der Ketscher das Spiel zu gewinnen- zumal zwei SK-Spieler unter der 400er Marke blieben. Zum Glück war unser Startpaar gut drauf und spielte mit 440 Holz (St.Rothschmitt) und 431 Holz (D.Gebl) gute Ergebnisse. Stark die Ketscher Mittelachse die Holz um Holz aufholte und den Rückstand verkürzte. Entscheidung im Schlusspaar – die Ketscher kamen nochmal heran bevor die blau weißen im letzten Durchgang den Sack zumachten.

SK Ubstadt IV – SG GW/VK Neulußheim II 2442 – 2513
Maria Woller 394, Kirstin Sauer 420, Gertrud Sauer 445, Tom Glastetter 367, Jürgen Assmann 428, Julia Simianer 388.
Gegen den Tabellenzweiten aus Neulußheim gab es die erwartete Niederlage. Leicht machte es unsere Vierte den Gästen aber nicht. Am Schluss fehlten dann aber doch einige Holz um mit einem Sieg unserer Dritten Schützenhilfe zu leisten. Drei gute Ergebnisse über der 400 Marke – Sauer Gertrud 445 Holz – reichten leider nicht aus um das Spiel zu gewinnen.

Ähnlicher Artikel

Kegeln: SK Ubstadt unterliegt Hemsbach

DKC SK Ubstadt I – SG Hemsbach II 2652 – 2699 Bettina Pähl 456, Simona…

Großes Pokalturnier anlässlich Sommerfests beim SK Ubstadt

Großes Pokalturnier anlässlich Sommerfests beim SK Ubstadt Der Keglerverein SK Ubstadt veranstaltet in der Zeit…

SK Ubstadt – Chance nicht genutzt

HKO Young Stars Karlsruhe I – SK Ubstadt I 5707 -5278 Martin Eppinger/Martin Rest 871,…

SK Ubstadt: Frauen bleiben zu Hause ungeschlagen

Frauen bleiben zu Hause ungeschlagen DKC SK Ubstadt – KC 89 Weinheim 2656 – 2522…