Neuer Standort für Moschee in Bretten steht fest

moscheeIn nichtöffentlicher Beratung haben sich die Stadträtinnen und Stadträte von Bretten mit großer Mehrheit am 25. Februar 2014 für den Standtort zum Bau einer Moschee entschieden. Von den in Bretten lebenden Nationalitäten stellt die der Türken die größte Gruppe dar. Zum 31.12.2013 waren in Bretten rund 1.150 Mitbürger mit türkischem Pass gemeldet. Viele besuchen zusammen mit weiteren Mitbürgern türkischer Herkunft die Grüne Moschee in der Bismarckstraße 2.

Die bisher von der „Grünen Moschee“ genutzten Räume entsprechen sowohl von der Größe als auch der verkehrlichen Lage nicht den Bedürfnissen und sind sanierungsbedürftig. In Abwägung der Nutzungsmöglichkeiten und verkehrlichen Erschließung hat sich der Gemeinderat mit großer Mehrheit für einen Moscheestandort im südwestlichen Anschluss an die alte denkmalgeschützte Trafostation in der Pforzheimer Straße ausgesprochen.

Unabhängig von den noch zu treffenden Rahmenbedingungen für die Gestaltung kann sich die türkisch muslimische Gemeinde aber schon einmal mit diesem neuen Standort auseinandersetzen. Sollte sich die DiTiB für diesen vorgeschlagenen Standort aussprechen und nach Festlegung der räumlich gestalterischen Rahmenbedingungen anschließend eine Veräußerung des Grundstücks abzeichnen, ergeben sich auch neue Perspektiven für den bisherigen Standort der „Grünen Moschee“ in der Bismarckstraße. Angedacht ist dann im Gegenzug eine Übernahme des dortigen Grundstücks durch die Stadt oder eine städtische Gesellschaft, um in der Folge die schon bisher verfolgten Zielsetzungen einer städtebaulichen Nachverdichtung des Quartiers zwischen Bismarck- und Hirschstraße für eine wohnliche Nutzung anzugehen.
So könnte im 30. Jahr ihres Bestehens der Erste Spatenstich für die neuen Räumlichkeiten stattfinden.

Abbildung: Symbolbild
Text: Stadt Bretten

Ähnlicher Artikel

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Mit Volldampf ins Mittelalter Mit diesem Grundregeln werdet ihr zu echten PuP-Profis Eine Kolumne von…
Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

22-Jährige kommt ums Leben Eine allein beteiligte 22 jährige BMW-Fahrerin fuhr am Sonntagabend gg. 20.15…
Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…