Neuer Hambrücker Gemeinderat ist im Amt

Der neue Gemeinderat in Hambrücken:  Vorne von links: Volker Krämer, Bürgermeister Thomas Ackermann, Christina Manz, Sandra Striegel-Moritz, Maria Wilhelm, Andrea Clapier-Krespach, Karl Heinz Debatin. Hintere Reihe von links: Daniel Zeisel, Egon Drexler, Karlheinz Batschauer, Theo Mahl, Hartmut Schmidt, Markus Weis, Werner Schönek. Nicht auf dem Bild ist Werner Geider.
Der neue Gemeinderat in Hambrücken:
Vorne von links: Volker Krämer, Bürgermeister Thomas Ackermann, Christina Manz, Sandra Striegel-Moritz, Maria Wilhelm, Andrea Clapier-Krespach, Karl Heinz Debatin.
Hintere Reihe von links: Daniel Zeisel, Egon Drexler, Karlheinz Batschauer, Theo Mahl, Hartmut Schmidt, Markus Weis, Werner Schönek. Nicht auf dem Bild ist Werner Geider.

Hambrücken (jk) Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Hambrücken verpflichtete Bürgermeister Thomas Ackermann die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 gewählten Mitglieder. In seiner Ansprache wies er auf die Wichtigkeit und Bedeutung der Verpflichtung hin und belehrte die Mitglieder des Gremiums über die ihnen aus der Übernahme des Amtes erwachsenden Pflichten. Der Rat besteht wiederum aus 14 Mitgliedern, darunter vier Frauen. Die CDU hat fünf Sitze, SPD, Freie Wähler und Junge Union jeweils drei Sitze. Im neuen Gemeinderat vertreten sind neun wiedergewählte Rätinnen und Räte, ein Mitglied ist nach 2009 wieder im Rat vertreten und vier Mitglieder sind neu im Gemeinderat.

Der Hambrücker Gemeinderat ist wie folgt besetzt: Karlheinz Batschauer, Elektromeister und Strahlenschutztechniker (CDU), Andrea Clapier-Krespach, Richterin/Direktorin des Amtsgerichts Bruchsal (FW), Karl Heinz Debatin, Dipl.-Bankbetriebswirt i.R. (FW), Egon Drexler, Bezirksgeschäftsführer (CDU), Werner Geider, Bau- und Stahlbauschlosser (FW), Volker Krämer, Polizeibeamter (SPD), Theo Mahl, Krankenpfleger (CDU), Christina Manz, Lehrerin (JU), Hartmut Schmidt, Hochbautechniker (CDU), Werner Schönek, Landwirt (SPD), Sandra Striegel-Moritz, Realschullehrerin (CDU), Markus Weis, Beamter (JU), Maria Wilhelm, Erzieherin (SPD) und Daniel Zeisel, Straßenwärter/Schüler (JU).

Ackermann wünschte dem Gemeinderat ein erfolgreiches Miteinander zum Wohl der Gemeinde. Er nahm dann den neu verpflichteten Gemeinderäten den Handschlag ab. Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte stellen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Weichen für die Entwicklung in die Zukunft, sagte Ackermann. Die neuen Mitglieder erhielten außerdem den Ortsrechtsordner der Gemeinde Hambrücken in der aktuellsten Fassung. Des Weiteren bekamen alle Mitglieder eine Urkunde über ihre Verpflichtung, das Taschenbuch für Gemeinderäte Baden-Württemberg sowie die Sonderausgabe der Zeitschrift des Gemeindetages für neu gewählte Mandatsträger.  Nach der Verpflichtung standen unter anderem die Wahl der Bürgermeister-Stellvertreter und die Besetzung der Ausschüsse und weiterer Gremien an.

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Große Stimmen für den guten Zweck

Große Stimmen für den guten Zweck

Das Benefizkonzert des Freundeskreises Hambrücken geht unter die Haut Gleich drei wichtigen und unterstützenswerten Organisationen…
Hambrücken: Waldbrand sorgt für stundenlangen und kräftezehrenden Einsatz

Hambrücken: Waldbrand sorgt für stundenlangen und kräftezehrenden Einsatz

Ein stundenlanger und aufwendiger Feuerwehreinsatz war das Resultat eines Waldbrandes in der Nähe des Vogelparks…

Hambrücken: Unerlaubtes Lagerfeuer trotz Waldbrandgefahr entfacht

Feuerwehr muss anrücken (ots) – Ein unerlaubtes und aufgrund der hohen Waldbrandgefahr verbotenes Lagerfeuer beschäftigte…