Natura 2000 in Ubstadt-Weiher

effUbstadt-Weiher prüft derzeit die Teilnahme am EU-weiten Schutzgebietsnetz Natura 2000.  Es geht hier um Ziele und Maßnahmen, um relevante Arten und Lebensräume zu erhalten und zu fördern. Diese Maßnahmen sind für Landesflächen verbindlich, für kommunale und private Flächen lediglich empfohlen. Ein Erfolg von Natura 2000 setzt also die Bereitschaft der Flächeneigentümer voraus, ihre Grundstücke entsprechend der Empfehlungen zu bewirtschaften. Oft ist hierfür auch eine Förderung gemäß Landschaftspflegerichtlinie möglich.

Vom aktuellen Managementplan ‚Mittlerer Kraichgau‘ ist lediglich ein kleine Teilfläche im Kommunalwald bei Zeutern mit ca. 22 Hektar betroffen, für den eine naturnahe Waldbewirtschaftung empfohlen wird. Diese Empfehlung soll in das Forsteinrichtungswerk für Ubstadt-Weiher aufgenommen werden, das 2014 erneuert wird und dann zehn Jahren Gültigkeit hat.

Weitere Managementpläne die in den nächsten Jahren erstellt werden, werden in Ubstadt-Weiher auch private Flächen einschließen. Die Gemeinde hofft, dass auch dort die Empfehlungen bereitwillig umgesetzt werden, als Beitrag zum Erhalt der Arten- und Biotopvielfalt in Ubstadt-Weiher.

Ähnlicher Artikel

Jugendübung wurde zur Wasserschlacht

Jugendübung wurde zur Wasserschlacht

Jugendfeuerwehr Ubstadt-Weiher probt den Ernstfall Ubstadt-Weiher (fan) Begleitet von dem Aufheulen der örtlichen Sirenen ging…
Ubstadt-Weiher: Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurückgewiesen

Ubstadt-Weiher: Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurückgewiesen

Miller scheitert vor Prüfungsamt des Kandkreises Am 6. Mai fand in Ubstadt-Weiher die Bürgermeisterwahl statt,…
Titel erkegelt – Triumph für den SK Ubstadt

Titel erkegelt – Triumph für den SK Ubstadt

U14 gemischt wird Deutscher Mannschaftsmeister 2018 Enrique ADAMS 213 194 407 Fabio ADAMS 158 175…
Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Bundesliga und IRONMAN ziehen Tausende an Die Kleinsten sorgten am Samstag für einen furiosen Auftakt…