Nach Todesfällen in Bruchsal und Stuttgart: Häftling stirbt in JVA Adelsheim

gefängnisEs ist der dritte tote Häftling innerhalb kurzer Zeit. Nach einem Selbstmord in der JVA Stuttgart-Stammheim und dem bisher ungeklärten Tod eines Gefangenen der JVA Bruchsal, ist nun wieder ein Gefangener leblos in seiner Zelle gefunden worden. Dieses Mal geschah es in der Haftanstalt Adelsheim. Die Staatsanwaltschaft Mosbach gibt dazu bekannt:

Nach dem Tod eines 17-jährigen Jugendstrafgefangenen in der Justizvollzugsanstalt Adelsheim am vergangenen Mittwoch hat die Staatsanwaltschaft Mosbach zur Aufklärung der Todesursache ein Todesfallermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dieser Ermittlungen wurde eine Obduktion des Leichnams durch das Institut für Rechtsmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg veranlasst. Die Obduktion hat allerdings keine sichere Todesursache ergeben, so dass das Ergebnis weiterer rechtsmedizinischer Untersuchungen abgewartet werden muss. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen liegen allerdings keinerlei tatsächliche Anhaltspunkte für ein vorsätzliches oder fahrlässiges Tötungsdelikt vor.(Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach)

 

Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Das Wochenendwetter im Kraichgau

Das Wochenendwetter im Kraichgau

Samstag Freundlicher und sonniger Beginn am Morgen. Zum Nachmittag dann langsam dichter werdende Wolken. Die…
Kleinanzeigen anno 1911

Kleinanzeigen anno 1911

Was die Menschen vor 107 Jahren suchten und anboten Suche, biete, kaufe. Was heute im…
Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Wider dem Hygienewahn – Fresst mehr Dreck!

Warum der Kampf gegen Keime und unser Kontrollzwang falsch sind Wir leben in einer Welt…

Unsere Top 5 für eine unvergessliche Silvester-Party

Tja, da wären wir wieder. Der letzte Tag des Jahres ist so gut wie angebrochen…