Kunterbunte Kunst in Hambrücken – Das „Tausendwasserhaus“

„Tausendwasserhaus“ in Hambrücken

Hambrücken (jk) Um eine Attraktion reicher ist die Lußhardtgemeinde Hambrücken. Hat doch die regional bekannte Künstlerin und Inhaberin des gleichnamigen Keramikstudios, Iris Schubert, ihr Wohnhaus in der Oberen Brühlstraße 26 kreativ und farbenfroh umgestaltet und so zum absoluten Blickfang gemacht. Beim Betrachten werden Erinnerungen wach an das Wirken und Schaffen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser, der bekanntermaßen verschiedene Gebäude, aber auch Kirchen lebendig und seiner Individualität entsprechend gestaltet hat.

Dass die Begeisterung von Passanten oder Besuchern des Keramikstudios keine Grenzen kennt, beweist, dass das Anwesen in Hambrücken mittlerweile „Tausendwasserhaus“ genannt wird. In Anlehnung an ihr Handwerk hat Iris Schubert die Hausecken mit dekorativen Keramiksäulen verziert. Des Weiteren lag ihr nicht allein die farbenfrohe Gestaltung am Herzen, sondern Charaktereigenschaften und Elemente der mittlerweile vierköpfigen Familie flossen in das künstlerische Tun, welches, wie sie betont, per Gerüst komplett von ihr „frei Hand“ gestaltet wurde, ein. So ziert die Hausrückseite ein großer getöpferter Lebensbaum, der auch die einzelnen Familienmitglieder darstellt. Die Künstlerin, welche fester Bestandteil der seit über zehn Jahren durchgeführten Weltkindertagsaktionen in Hambrücken ist, hat ihr Keramikstudio im Jahr 1992 in der Oberen Brühlstraße eröffnet. Seither tragen auch verschiedene Ecken von Hambrücken ihre im Rahmen des Ferienprogramms mit fleißigen Kindern hergestellten Ton- und Keramikerzeugnisse. Unter anderem vor dem Rathaus lädt eine Installation zum kurzen Verweilen ein. Daneben war sie fast zehn Jahre lang Mitglied des Weihnachtsmarktkomitees und hat damit den erfolgreichen Hambrücker Weihnachtsmarkt mitgeprägt. Handwerklicher Konterpart ist ihr Ehemann Siggi Schubert, der mit seiner Firma „Streifen-Siggi“ – Raumservice Malerarbeiten, Reinigungs- und Reparaturarbeiten sowie vieles mehr rund ums Haus anbietet. Regelmäßige Informationsabende zu neuen Töpferkursen komplettieren das Angebot des Keramikstudios.

Redaktion: Jochen Köhler

Ähnlicher Artikel

Forst: Fünf Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Forst: Fünf Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Fünf Schwerverletzte und ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 20.000 Euro sind die Bilanz eines…
Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Fasching 2018 – Alle Termine im Kraichgau

Mund abbuzze, Kappen auf und los geht´s Die fünfte Jahreszeit in der Region hat begonnen!…
Die besten Inder im Kraichgau

Die besten Inder im Kraichgau

Orientalisch genießen im Hügelland Es gibt Küchen die im Kraichgau nicht gerade überrepräsentiert sind, für…
Fast-Food-Notstand im Kraichgau entschärft

Fast-Food-Notstand im Kraichgau entschärft

Während in Bruchsal das Fast Food-Angebot üppig ausfällt, herrscht in Eppingen, Kraichtal und Östringen immer…