KSC schlägt Sandhausen im Baden-Derby mit 2:1

file1481303848461Na wer sagt es denn. Vor rund 13.000 Zuschauern im Wildparkstadion hat der KSC seine Siegesserie weiter ausgebaut und die Gäste vom SV Sandhausen am Samstag mit 2:1 geschlagen. Für die Karlsruher trafen Dominic Peitz in der 51. und Rouwen Hennings in der 79. Minute. Letzterer übrigens per Elfmeter nach einem Foul der Sandhausener. Florian Hübner vom SV kassierte in der 73.Minute  wegen einer angeblichen Tätlichkeit die Rote Karte. Den Ehrentreffer für die Gäste aus der Metropolregion landete schließlich noch kurz vor Abpfiff  Nicky Adler in der 87.Minute.

Damit ist der Karlsruher SC seit unglaublichen 12. Spielen ungeschlagen und steht kurz vor dem Einzug in die Aufstiegsgruppe. Der Traum von Liga 1 nimmt weiter Gestalt an. Am kommenden Sonntag reist der KSC dann zur Auswärtspartie nach Aalen. Also, Daumen drücken!

 

Bericht:SG
Symbolbild: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Angriffslustiger Kienle will Kraichgau-Titel verteidigen

Angriffslustiger Kienle will Kraichgau-Titel verteidigen

„Freue mich auf das Kräftemessen mit den anderen starken Jungs“ Nur noch noch vier Wochen sind…
Der IRONMAN und die Triathlon-Bundesliga im Kraichgau

Der IRONMAN und die Triathlon-Bundesliga im Kraichgau

Dieses Wochenende werden der Hardtsee Ubstadt-Weiher und weite Teile der Region zum Mekka der Triathleten…

Rollkunstlauftalent des RRV Eppingen auf internationalem Parkett

Jessica Baumgarten beim Europacup in Portugal Die Starts auf internationaler Ebene sind für junge Sportler…

Eisstockturnier auf dem Brettener Marktplatz

Der Weihnachtsmarkt steht bevor – und die 225 m² große und überdachte Eisbahn auf dem…