KSC: Initiative „JA zum Stadionneubau“

Wildparkstadion_Karlsruhe_001Nur rund eine Woche nach dem Startschuss zur Initiative „JA zum Stadionneubau“ hat diese bereits die 10.000er-Schallmauer hinter sich gelassen. Viele Fans hatten am Wochenende die Gelegenheit genutzt, sich beim Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 in die bereitgestellten Listen einzutragen.

Auch in den sozialen Netzwerken bahnt sich die Initiative ihren Weg und hat prominente Unterstützer gefunden. So setzten Ronny Zimmermann, DFB-Vizepräsident und gleichzeitig Präsident des Badischen Fußballverbandes, als auch Heinz Janalik, der Präsident des Badischen Sportbundes Nord, ihre Unterschrift auf die Liste.

„Bei uns gehen weiterhin permanent Listen, Postkarten und Faxe ein. Wir freuen uns sehr über diese tolle Unterstützung und das klare Bekenntnis zu einem neuen Stadion in Karlsruhe“, freute sich KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. „Viele nehmen die Listen in ihre Betriebe, Gaststätten oder Büros mit und sammeln hier Unterschriften der Unterstützer. Ein Ende ist derzeit nicht absehbar.“

 

Pressemitteilung KSC

Foto:Wildparkstadion Karlsruhe
Fotograf: Martin Dürrschnabel
Quelle: Deutsche Wikipedia

Ähnlicher Artikel

Angriffslustiger Kienle will Kraichgau-Titel verteidigen

Angriffslustiger Kienle will Kraichgau-Titel verteidigen

„Freue mich auf das Kräftemessen mit den anderen starken Jungs“ Nur noch noch vier Wochen sind…
Der IRONMAN und die Triathlon-Bundesliga im Kraichgau

Der IRONMAN und die Triathlon-Bundesliga im Kraichgau

Dieses Wochenende werden der Hardtsee Ubstadt-Weiher und weite Teile der Region zum Mekka der Triathleten…

Rollkunstlauftalent des RRV Eppingen auf internationalem Parkett

Jessica Baumgarten beim Europacup in Portugal Die Starts auf internationaler Ebene sind für junge Sportler…

Eisstockturnier auf dem Brettener Marktplatz

Der Weihnachtsmarkt steht bevor – und die 225 m² große und überdachte Eisbahn auf dem…