Kronauer Inklusionsmodell noch nicht gesichert

file9521253207817Landrat erinnert Ministerpräsident an Zusage (ots)

Kreis Karlsruhe. An die Zusage von Ministerpräsident Winfried Kretschmann während seiner Kreisbereisung vom 12. Juli 2013 beim kommunalpolitischen Gespräch in Dettenheim, den Fortbestand des beispielhaften Kronauer Inklusionsmodells zu sichern, erinnerte jetzt Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, nachdem trotz mehrfacher Bitten von der Kultusverwaltung immer noch keine schriftliche Zusage vorliegt. Stattdessen wurden der Landkreis und die Gemeinde Kronau auf ein regionales Schulentwicklungsverfahren verwiesen. „Weder die Gemeinde Kronau noch der Landkreis Karlsruhe verschließt sich einem solchen Verfahren; vor dem Hintergrund der jetzt bekannt gegebenen Standorte der dritten Tranche der Gemeinschaftsschulen stellt sich uns jedoch die Frage, worin der Sinn einer solchen regionalen Schulentwicklung besteht, wenn für die Nachbargemeinden bereits Standortentscheidungen ohne regionale Schulentwicklung getroffen wurden“, schrieb Landrat Dr. Christoph Schnaudigel dem Ministerpräsidenten. Er wies nochmals darauf hin, dass am Standort Kronau die Ludwig-Guttmann-Schule für Körperbehinderte und die Erich-Kästner-Grund- und Werkrealschule seit mittlerweile zehn Jahren sehr erfolgreich kooperiert und der Inklusionsgedanke gelebt wird. „Umso mehr vertrauen wir gerade vor dem Hintergrund der Besonderheit und der Beispielhaftigkeit der Kronauer Inklusionsarbeit auf Ihre Zusage zum Weiterbestand der regionalen Werkrealschule vor Ort“, unterstrich der Landrat. Ohne diese Sicherheit bestehe bereits ganz akut die Gefahr, dass die Anmeldezahlen für das kommende Schuljahr massiv einbrechen, weil die Verunsicherung der Eltern und Lehrer sehr groß sei. So könnte es wegen der ausstehenden schriftlichen Bestätigung dazu kommen, dass das landesweit beachtete Kronauer Inklusionsmodell faktisch vor dem Ende steht, machte Landrat deutlich. Daneben teilte er mit, dass sich der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung vom 30. Januar einstimmig für den Weiterbestand des Modells ausgesprochen hatte.

 

MEDIEN-INFORMATION Landkreis Karlsruhe

Symboldbild: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fahrbahnsanierung K3522 zwischen Mingolsheim und Kronau beginnt am 25. Juni Kreis Karlsruhe. Am Montag, den…
Der zweite Frühling für den Althäuser See in Kronau

Der zweite Frühling für den Althäuser See in Kronau

Naherholungsidylle zu neuem Leben erweckt Eine oft gestellte Frage der Kronauer Biergartenfreunde galt der Anlage…
Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Alle Sperrungen und wie Sie diese umgehen können im Überblick Während am Wochenende wieder Spitzensport…
Lecker, Kross und einfach gut – Kronau feiert Backofenfest

Lecker, Kross und einfach gut – Kronau feiert Backofenfest

Köstliches von Küche, Keller und Backofen Kaum hatte die benachbarte Kirchturmuhr Elf geschlagen, füllte sich…