Kronauer Feuerwehr erhält neuen Geräte-Transporter

Segnung und Übergabe des neuen GW-T – Offizielle In-Dienst-Stellung von Florian Kronau 74
Kronau (ah): Am vergangenen Sonntag konnte mit der offiziellen In-Dienst-Stellung des Gerätewagen-Transport (GW-T) ein weiterer wichtiger Meilenstein der Fahrzeugersatzbeschaffungen in Rahmen der Feuerwehrbedarfsplanung abgehakt werden. Der neue GW-T dient als Ergänzung zum Löschgruppenfahrzeug 10 (LF 10), welches voraussichtlich im Spätjahr nach Kronau ausgeliefert wird. Im Mittelpunkt der GW-T Beschaffung stand die Eigenleistung der Feuerwehrkameradinnen und -kameraden, die den Ausbau des gebraucht erworbenen Fahrzeugs mit über 500 Arbeitsstunden unter der Leitung von Vize-Kommandant Bruno Edinger vorgenommen haben. Die regionale Feuerwehrwelt war bei der Segnung und Übergabe mit Werner Rüssel und Ullrich Koukula gleich durch zwei Stellvertreter des verhinderten Kreisbrandmeisters Thomas Hauck vertreten. Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Rudolf Dieterle, Unterkreisführer Frank Dochat sowie zahlreiche Feuerwehrkameraden aus benachbarten Wehren waren ebenfalls zur Stelle. Sie alle konnten von Kommandant Bernd Eder und Bürgermeister Jürgen Heß vernehmen, wie zügig und dennoch nicht überhastet die Beschaffung am Ende des vergangenen Jahres erfolgen musste, da Fahrgestell und Beladung noch in 2013 kassenwirksam werden mussten. Insgesamt investierte die Gemeinde knapp 72.000 Euro für den Gebraucht-Lkw. Im Vergleich zu einer Neubeschaffung und durch die Eigenleistungen konnten rund 80.000 Euro eingespart werden.

Ortsoberhaupt Jürgen Heß brachte es auf den Punkt. „Brandschutz und Rettung kosten Geld. Geben wir denen, die kostenlos für uns arbeiten, das erforderliche Handwerkszeug, um uns und unser Hab und Gut zu schützen. Wir müssen aber auch an die Einsatzkräfte selbst denken. Ihnen steht zur eigenen Sicherheit die bestmögliche Ausrüstung zu“, so Heß. Und es ist in der Tat so, denn die Gemeinde hat in Fahrzeugbeschaffungen der letzten 10 Jahre und mit Abschluss dieses Jahres, nach dem Erhalt des LF10, fast 850.000 Euro investiert. „Das sind viele Anschaffungen, aber ich sage mit Stolz, dass uns die Einsatzkraft unserer Feuerwehr jedes Rad und jede Schraube an diesen Fahrzeugen wert ist“, erklärte Bürgermeister Heß weiter.

Seine Rede schloss er mit dem Wunsch, dass alle Einsatzkräfte stets wohlbehalten von ihren Einsätzen und Übungen zurückkehren mögen. Das Grußwort und die Glückwünsche von Kreisbrandmeister Thomas Hauck überbrachte sein Stellvertreter Werner Rüssel. „Bei aller guten Technik und Ausrüstung, sind aber immer noch Vorsicht und Besonnenheit im Einsatz gefragt“, gab er den Einsatzkräften mit auf den Weg. Anschließend nahm Regens Christian Heß die Fahrzeugsegnung vor. „Fahrt damit stets mit Gottes Segen, aber nie schneller als euer Schutzengel fliegen kann“, so seine Worte im Rahmen der Segnung. Es war der Wunsch der Kronauer Wehr gewesen, Christian Heß die Segnung vornehmen zu lassen. Zumal er darin auch schon Erfahrung hat, war es doch bereits die dritte Segnung eines Feuerwehrfahrzeuges in seiner Heimatgemeinde. Schließlich durften Kommandant Bernd Eder und seine Kameradinnen und Kameraden den Fahrzeugschlüssel aus den Händen von Bürgermeister Jürgen Heß entgegen nehmen. Florian Kronau 74 ist gesegnet und offiziell in Dienst gestellt.

Text und Fotos: ah

Ähnlicher Artikel

Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fahrbahnsanierung K3522 zwischen Mingolsheim und Kronau beginnt am 25. Juni Kreis Karlsruhe. Am Montag, den…
Der zweite Frühling für den Althäuser See in Kronau

Der zweite Frühling für den Althäuser See in Kronau

Naherholungsidylle zu neuem Leben erweckt Eine oft gestellte Frage der Kronauer Biergartenfreunde galt der Anlage…
Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Ausnahmezustand während IRONMAN Kraichgau – Mit diesen Sperrungen müssen Sie rechnen

Alle Sperrungen und wie Sie diese umgehen können im Überblick Während am Wochenende wieder Spitzensport…
Lecker, Kross und einfach gut – Kronau feiert Backofenfest

Lecker, Kross und einfach gut – Kronau feiert Backofenfest

Köstliches von Küche, Keller und Backofen Kaum hatte die benachbarte Kirchturmuhr Elf geschlagen, füllte sich…