Kronau of the Dead

| ,

Die Kronauer Schützengruft lud zur Nacht der Untoten

So spooky war die größte Halloweenparty im Kraichgau

Halloween, der mehr oder minder heißgeliebte oder alternativ strikt verachtete Brauch, ist bereits vor vielen Jahren aus Amerika in unsere Breitengrade hinnüber gespült worden. Während die Kinder an diesem Abend versuchen den mikroskopischen Bruchteil eines Prozents aller Haushalte im Kraichgau auszumachen, an deren Türen sie tatsächlich die Wahl zwischen Süßem und nicht nur vom Sauren haben, schmeißen sich die Älteren in gruselige Kostüme um zu tanzen, Musik zu hören und bis in den frühen Morgen Spaß zu haben. Sich dabei einfach nur ein Bettlaken über den Kopf zu werfen, erfüllt schon lange nicht mehr die Grundvoraussetzungen für die Teilnahme zu einem solchen Fest. Mit der Hingabe eines Maskenbildners müssen vorher Messer und Schnittverletzungen simuliert, Pfeile und Äxte in den Kopf gesteckt und aufgeschlitzte Gesichtszüge installiert werden.

Mittlerweile buhlen im Grunde alle Kneipen und auch immer mehr Vereine um die Gunst der dunklen Kreaturen an diesem speziellen, letzten Abend im Oktober. Der Sportschützenverein Kronau veranstaltet, in diesem Jahr übrigens bereits zum vierten Mal, die nach eigenem Bekunden größte Halloween-Party im Kraichgau. Um den damit einhergehenden Anspruch gerecht zu werden, wird das Vereinsheim mit viel Liebe und Hingabe in eine schaurige Gruft verwandelt, mit spooky Accessoires wohin das untote Auge auch blicken mag. Dazu gibt es gruselige Drinks und Beats die weitestgehend aufgrund der Lautstärke und weniger des Gruselns wegen, für echte Gänsehaut auf den bleichen Leibern sorgen. So wird in der Halle und um selbige herum, ein schauriges Fest gefeiert bis es in den frühen Morgenstunden heißt: Der alte Werwolf brüllt im Wald, auf das es bis nach Kronau hallt…..oder eben bis Neagan und Lucille die Party sprengen… How auch immer – Hügelhelden-Fotograf und ausgebildeter Vampir-Jäger Sascha Hörrle (Bachelor-Abschluss an der VHS Transsilvanien) hat die Bilder dieses gruseligen Get Together für Euch ans Tageslicht geholt….

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Brennpunkt Bahnhof Brusl

Einweihung des neuen Pausenhofes der Burgbergschule in Richen

Nächster Beitrag