Kreisumweltschutzpreis 2014: Der Kraichgau siegt verdient!

Kreisumweltschutzpreis 2014: Der Kraichgau siegt verdient!
Kreisumweltschutzpreis 2014: Der Kraichgau siegt verdient!

„Gute Tradition, vorbildliche Initiativen auszuzeichnen“ – Kreisumweltschutzpreis 2014 verliehen

Kreis Karlsruhe. Im Rahmen der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik am 11. Dezember wurde der Kreisumweltschutzpreis 2014 verliehen. Er stand unter dem Motto „Schutz einheimischer Wildpflanzen“ und fand bereits zum 23. Mal statt. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel sprach deshalb auch von einer guten Tradition, vorbildliche Initiativen und Aktivitäten im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes hervorzuheben und mit einem Preis auszuzeichnen.

Der 1. Preis mit einem Preisgeld von je 2.500 € wurde gleich zweimal verliehen. Einmal an den BUND Bruhrain für die vorbildliche Pflege von zehn Schutzgebieten und Biotopen in Forst, Graben-Neudorf, Linkenheim-Hochstetten, Oberhausen-Rheinhausen, Philippsburg und Waghäusel, wo durchschnittlich 25 Pflegeeinsätze pro Jahr mit bis zu 100 Helfern, darunter oftmals Kinder und Jugendliche, geleistet werden. Zum anderen an den Natur und Umweltschutz Malsch e. V., der über viele Jahre eine 1,2 ha große Fläche eines ehemaligen Trockenabbaubereiches beim Kieswerk am Hardteck so gepflegt hat, dass eine gute Entwicklung zu einer mageren Wiesenfläche feststellbar ist. Der Verein betreut außerdem Heckenbiotope, legt Feldhecken an und führt Baumpflanzungen durch.

Der 2. Preis mit einem Preisgeld von 1.000 € geht an eine Gemeinschaftsbewerbung der Alternative Ecke Ubstadt-Weiher e. V., dem Arbeitskreis Heimat, Natur und Umwelt Bad Schönborn e. V. und dem NABU Kraichtal e. V.. Jeder Verein hat vielfältige Aktivitäten und Erfolge, zum Beispiel im Bereich diverser Pflegemaßnahmen von Obstwiesen, Schutzgebieten und Wiesenflächen sowie beim Aufbau von Trockenmauern. Vertreter der Vereine treffen sich regelmäßig, um Vorhaben effektiver abzustimmen. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel dankte aber auch ausdrücklich allen anderen Teilnehmer, die sich einer Beurteilung durch die Jury gestellt haben. Sie erhielten als Zeichen der Anerkennung einen Bildband des Landkreises.

Text und Bild: Landkreis Karlsruhe

 

Ähnlicher Artikel

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…
Neue Jobs vs. LKW-Verkehr – Zoff um neues Logistikzentrum in Philippsburg

Neue Jobs vs. LKW-Verkehr – Zoff um neues Logistikzentrum in Philippsburg

Bürgerinitiative wehrt sich gegen Ausbaupläne In Philippsburg ist ein heftiger Streit um das geplante Logistikzentrum…
Hoffest in der JVA – Shoppen und Schlemmen in Kislau

Hoffest in der JVA – Shoppen und Schlemmen in Kislau

Hunderte feiern in den Herbst Idyllisch gelegen am Rande der Kraichgau-Gemeinde Bad Schönborn liegt das…
Tour de Oktoberfest in Forst und Östringen

Tour de Oktoberfest in Forst und Östringen

O´zapft vor Waldseehalle und Waldstadion Läuft. Die Oktoberfest-Saison im Kraichgau hat einmal mehr begonnen. Den…