Kindergarten Stettfeld – Bald mit erweiterten Öffnungszeiten

KIGA_StettfeldNotwendiger Umbau beschlossen
In der jüngsten Gemeinderatssitzung hat der Gemeinderat dem Umbau des Kindergartens Stettfeld, zur Erweiterung der Öffnungszeiten im Kleinkindbereich von fünf auf sieben Stunden, einstimmig zugestimmt.
Bereits jetzt werden in allen Ubstadt-Weiherer Kindergärten für die Kleinkinder von ein bis drei Jahren Öffnungszeiten von bis zu sieben Stunden angeboten. Lediglich in Stettfeld ist dies momentan noch nicht möglich. Zwar hatte der Gemeinderat schon bereits der Erweiterung der Öffnungszeiten zugestimmt. Um eine Betriebserlaubnis beim Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg zu bekommen, müssen jetzt noch gewisse Umbauten erfolgen. So wird der Sanitär- und Schlafbereich im derzeitigen Krippenbereich erweitert. Für die Ganztagskinder, die momentan den Schlafbereich der Krippenkinder mit nutzen,  müssen anderweitige Schlafmöglichkeiten geschaffen werden. Hier kamen die Katholische Kirche als Betriebsträger, die Kindergartenleitung und die Gemeindeverwaltung überein, die jetzige Galerie im Obergeschoss zum Schlafbereich umzugestalten.
Ebenso wird ein neuer Geräteschuppen im südlichen Bereich des Kindergartens angebaut.
Die Baumaßnahme ist mit rund 129.000 Euro veranschlagt und soll rechtzeitig zum Beginn des Kindergartenjahres 2014/15 beendet sein, so dass ab diesem Zeitpunkt die Kleinkinder bis zu sieben Stunden betreut werden können.

Ähnlicher Artikel

Zwei (Einer) gegen Tony

Zwei (Einer) gegen Tony

Miller fehlt – Hasselbach will Asyl-Rückführungen und Hausverbote Die Kandidatenvorstellung zur Bürgermeisterwahl in Ubstadt-Weiher Am…
Weiches Wasser marsch!

Weiches Wasser marsch!

Und weich… Die Wasserenthärtungsanlage in Ubstadt-Weiher ist in Betrieb In wenigen Tagen fließt das weiche…
Neonazi will Bürgermeister in Ubstadt-Weiher werden

Neonazi will Bürgermeister in Ubstadt-Weiher werden

Philipp Hasselbach reicht Bewerbungsunterlagen für BM-Wahl ein Bis zum letzten Tag der Abgabefrist hatte Philipp Hasselbach…
Hält die L554 dem Bauboom in Kraichtal und Ubstadt stand?

Hält die L554 dem Bauboom in Kraichtal und Ubstadt stand?

Sorge vor steigender Verkehrsbelastung Es geht wirtschaftlich weiter aufwärts in der Region – neue Bauplätze…