Keine Bio und Papiertonnen für die Region

muellVielleicht war dem Menschen, der seine Abfälle (Bild) mitten im Rohrbachtal bei Bruchsal abgeladen hat, der Aufwand eines eigenen Komposthaufens einfach zu groß. Das entschuldigt natürlich nicht die regelwidrige Entsorgung in der freien Natur. Auf den Luxus einer eigenen Biotonne, wird man im Landkreis Karlsruhe in jedem Fall aber weiter warten müssen. Hier wird vorerst keine separaten Bio und Altpapiertonne eingeführt. Anders als die Stadt Karlsruhe möchte der Landkreis an der Wertstofftonne festhalten. Diese wurde bereits in den frühen 80ern eingeführt. Laut Landratsamt seien durch eine Biotonne keine großen Vorteile für die Umwelt zu erwarten, im Gegenzug aber erhebliche Kostensteigerungen. Genaueres sollen nun Untersuchungen erbringen, die voraussichtlich im März vorliegen werden. (Text und Bild: SG)

Ähnlicher Artikel

Graben-Neudorf – Verloren gegangener Anhänger gerät in Gegenverkehr

Graben-Neudorf – Verloren gegangener Anhänger gerät in Gegenverkehr

Graben-Neudorf (ots) – Ein 36-jähriger Autofahrer war am Donnerstag gegen 18:15 Uhr auf der Bundesstraße…
Walzbachtal: Fünf Verletzte nach Streit zwischen zwei Familien

Walzbachtal: Fünf Verletzte nach Streit zwischen zwei Familien

Karlsruhe (ots) – Bei einem eskalierenden Streit zwischen zwei afghanischen Familien wurden Donnerstagnacht fünf Familienmitglieder…
Komplizierter Einsatz im Hohlweg – DRK rettet verunglückten Radfahrer

Komplizierter Einsatz im Hohlweg – DRK rettet verunglückten Radfahrer

Koordinierter Einsatz zu Land und in der Luft Einen nicht alltäglichen und herausfordernden Einsatz hatte…
Polizei ermittelt Verdächtige nach sexueller Belästigung in Bad Rappenau

Polizei ermittelt Verdächtige nach sexueller Belästigung in Bad Rappenau

Bad Rappenau: Zwei Tatverdächtige ermittelt Die sexuelle Belästigung am 14. Juni in Bad Rappenau scheint…