Karlsruher Verkehrsverbund sucht Einlaufkinder für KSC-Spiel

|

Karlsruher Verkehrsverbund sucht Einlaufkinder für KSC-Spiel
Karlsruher Verkehrsverbund sucht Einlaufkinder für KSC-Spiel
Einmal mit einem Profi-Fußballer an der Hand ins Wildparkstadion einlaufen, die Atmosphäre genießen und von den Zuschauern auf den Rängen umjubelt werden – für viele kleine Fußballfans aus der Region ein Traum.

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) wird ihn 22 Kindern ermöglichen. Denn er sucht ab sofort Einlaufkinder für das Samstagsspiel des Karlsruher Sportclubs (KSC) gegen den SV Meppen. Am 17. März wird die Partie um 14 Uhr angepfiffen. Gesucht werden Kinder – Jungen und Mädchen – im Alter von sieben bis zehn Jahren.

Bewerben kann man sich bis zum 4. März online über die Internetseite des KVV (www.kvv.de). Dort stehen alle wichtigen Informationen. Für das Ausfüllen des Formulars sind die Erziehungsberechtigten zuständig. Die Kinder, die gewinnen wollen, müssen dafür auf einem Bild festhalten, warum sie gerne mit den Bussen und Bahnen im KVV-Gebiet unterwegs sind. Hochgeladen werden kann ein selbstgemaltes Bild oder ein Foto – Hauptsache es ist kreativ. Neben der Ehre, zusammen mit einem Profi auf den Wildparkrasen einzulaufen, gibt es für die Gewinnerkinder zusätzlich ein KVV-Trikot und zwei Eintrittskarten (eine für das Kind, eine für eine erwachsene Begleitperson) für die Haupttribüne. Bei mehr als 22 Bewerbern entscheidet das Los. (PM / KVV )

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Junioren der SG Östringen/Odenheim werden Futsal-Kreismeister

Das lange Östringer Faschingswochenende kommt

Nächster Beitrag