Karlsruher SC spielt unentschieden gegen Erzgebirge Aue

Wildparkstadion

 

Es sollte der Befreiungsschlag nach der schwachen Auswärtspartie gegen Cottbus werden, doch über ein schmales 1:1 kam der KSC  gegen Erzgebirge Aue nicht hinaus.  Dabei ging alles wunderbar los – ein starkes Karlsruher Team hatte von Anfang an die Zügel in der Hand und bereits in der 13. Minute flankte Krebs das 1:0 in den gegnerischen Kasten. Das sollte auch schon das Highlight der weitgehend ereignislosen Partie gewesen sein. Nach der Pause drehten schließlich die Kicker aus dem Erzgebirge ordentlich am Temporegler und spielten weitaus offensiver als bisher. In der 68. Minute zieht Okoronkwo aus 16 Metern Entfernung ab und erwischt gerade noch den Innenpfosten. Der Ausgleich und trotz enormer Anstrengungen in den letzten 20 Minuten auch der Endstand der Begegnung. Der Karlsruher SC hat damit im Kampf um den Aufstieg einen weiteren, ärgerlichen Rückschlag hinnehmen müssen.  Die Badener liegen damit mit nur noch 40 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. (SG)


by zwote-liga.de – 2. Bundesliga Portal

Ähnlicher Artikel

Es wird heiß Baby

Es wird heiß Baby

Das Super-Sommer-Wochenende hat begonnen Zwar hat uns der April bereits mit einem frühsommerlichen Wetter verwöhnt…
LKW Unfall auf der A5endet glimpflich

LKW Unfall auf der A5endet glimpflich

Glück im Unglück In der Nacht zum Donnerstag wurden die Feuerwehrwehren aus Weingarten, Karlsruhe und…
Polizei in Ubstadt-Weiher zieht positive Bilanz

Polizei in Ubstadt-Weiher zieht positive Bilanz

Fallzahlen auf historischem Tief Polizei legt Kriminalitäts- und Unfallbilanz vor Ubstadt-Weiher (fan) – Den Kriminalitäts-…
Kronau und Östringen feiern die Rhein-Neckar-Löwen

Kronau und Östringen feiern die Rhein-Neckar-Löwen

Urspungsgemeinden Kronau und Östringen ehren Pokalsieger Rhein-Neckar-Löwen Zehnmal waren die Rhein-Neckar-Löwen zum Final Four, der…