Jugendgemeinderat Eppingen wählt Vorstand

Aus der Sitzung des Jugendgemeinderats vom 21. Mai 2014
Katharina Hammermeister heißt die neue Vorsitzende des Jugendgemeinderats. Die 20-jährige Auszubildende bei der Kreissparkasse kommt aus Eppingen. Ihre Stellvertreter sind Christos Skalistiras (16 Jahre) und Jana Lang (16 Jahre), beides Schüler aus Eppingen. Katharina Hammermeister und Jana Lang gehörten bereits dem letzten Jugendgemeinderat an.


Julian Geiger, der bei der Stadtverwaltung eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter absolviert, führt künftig bei den Sitzungen das Protokoll. Zur ersten Sitzung der 10. Amtsperiode des Jugendgemeinderats konnte Stadtoberamtsrat Sönke Brenner von der Stadtverwaltung 19 der 21 Mitglieder des neu gewählten Gremiums sowie viele der ausscheidenden Jugendgemeinderäte begrüßen. Unter den 21 Mitgliedern, davon zwölf Mädchen, sind alle Stadtteile vertreten. Drei Jugendräte wurden wiedergewählt. Den 15 ausscheidenden Jugendgemeinderäten, die teilweise zwei oder sogar drei Amtsperioden absolvierten, überreichte Sönke Brenner eine Urkunde als Anerkennung für die ehrenamtliche Tätigkeit. Als „Urgestein der Jungpolitiker“ bezeichnete er Jakob Fleck, der von 2004 bis 2014 zehn Jahre lang dem Jugendrat angehörte. „Wir wollen gerade den Jugendgemeinderat als Sprachrohr der Eppinger Jugend ganz eng in die anstehenden Entscheidungen mit einbeziehen“, sagte Brenner. Er erinnerte, dass der Gemeinderat 1993, also vor 21 Jahren, die Einführung eines Jugendrates in Eppingen beschlossen hat. „Ziel war es, die Jugendlichen aktiv am kommunalpolitischen Geschehen zu beteiligen“, unterstrich Brenner. Die Jugendgemeinderäte hätten in den kommenden zwei Jahren ausreichend Gelegenheit, Demokratie praktisch auszuüben. Zum Aufgabengebiet des Jugendgemeinderats gehört es, in allen die Jugend betreffenden Angelegenheiten in Eppingen mitzuwirken. Katharina Hammermeister übernahm sofort nach ihrer Wahl zur Vorsitzenden die Sitzungsleitung. Auf die Bildung von Ausschüssen wurde verzichtet. „Bei bestimmten Anlässen bilden wir Projektgruppen, die die Themenbereiche für die Sitzungen vorbereiten“, setzt der neue Jugendgemeinderat auch künftig auf diese Organisationsform. Der Eppinger Jugendrat besetzte einige Posten. Kassenwart ist Katharina Hammermeister, Verantwortliche für die Öffentlichkeitsarbeit Magdalena Muth. Zum Materialwart wurde Julian Geiger bestimmt. Vertreter im Jugendbeirat der Stadt ist ebenfalls Julian Geiger. Die Verantwortung für das Jugendhaus und die dazu gehörigen Terminlisten übernimmt Christos Skalistiras. Für die Skater-Anlage in der Waldstraße ist Dilara Bozdemir verantwortlich. Sie nimmt auch an der Dachverbandstagung in Nagold Ende Mai teil. Die Pflege der Jugendgemeinderats-Homepage www.jgr-eppingen.de, der Facebook-Seite und der Jugendgemeinderats-App übernehmen Thomas-Christian Oder und Silas Hecker. Das Gremium plante in seiner ersten Sitzung bereits die nächsten Termine. Ein zweitägiges Kennenlern-Seminar wurde einstimmig beschlossen. Derzeit kümmert sich der Jugendrat um einen passenden Termin. Außerdem gestalten die Jugendlichen im Rahmen des Eppinger Ferienspektakels wieder einen Kindertag auf dem Ottilienberg. Jeden vierten Samstag im Monat betreuen die Jugendräte auch weiterhin das Jugendhaus von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Nächster Öffnungstag ist Samstag, 28. Juni.(sb)

 

Ähnlicher Artikel

Nach Eppinger Hexenkessel-Vorfall – Kraichtaler Hexe vor Gericht

Nach Eppinger Hexenkessel-Vorfall – Kraichtaler Hexe vor Gericht

Mitglied der „Bohbrigga Hexenbroda“ angeklagt Nun also doch. Nachdem die Behörden monatelang intensiv im Falle…
Leerstehende Eppinger Sisha-Bar geht in Flammen auf

Leerstehende Eppinger Sisha-Bar geht in Flammen auf

Heute Nacht kam es in einem leerstehenden Haus in der Mühlbacher Straße in Eppingen zu…
Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

Fast geschafft Eppingen – Letzter Bauabschnitt auf der B293

B 293 –Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Eppingen West und Gemmingen Vierter und letzter Bauabschnitt Vollsperrung von 7.…
Ein Fest für die tolle Knolle

Ein Fest für die tolle Knolle

Das war der Eppinger Kartoffelmarkt 2018 Die Kartoffel gehört zu Eppingen wie der Pfeifferturm oder…