Jugendfeuerwehren aus Ubstadt-Weiher zeigen ihr Können

Der Nachwuchs „im Einsatz“

In dichten Rauch gehüllt war die Kläranlage der Gemeinde Ubstadt-Weiher für die diesjährige Jahreshauptübung der Ubstadt-Weiherer Jugendfeuerwehren am Samstagnachmittag. Punkt 14.00 Uhr erklang die Sirene und wie bei den „Großen'“ ging es mit Martinshorn und Blaulicht zur Einsatzstelle. Zusammen mit der befreundeten Jugendwehr aus Odenheim waren rund 70 Kinder und Jugendliche im Einsatz, um einen „Brand“ in den dortigen Werkstätten zu löschen. Dabei galt es auch die Wasserversorgung aus dem nahe gelegenen Kraichbach fachgerecht aufzubauen und die nicht betroffene Gebäude vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Übungsleiter und Jugendfeuerwehrwart Kevin Simon war mit dem Ablauf sichtlich zufrieden. Kommandant Mario Dutzi bestätigte den Nachwuchseinsatzkräften einen hervorragenden Ausbildungsstand. Und auch Ubstadt-Weihers Bürgermeister Tony Löffler zollte Respekt und Anerkennung für das gezeigte Können.

Redaktion: Stefan Bellm

Ähnlicher Artikel

Der Größte steht zuerst

Der Größte steht zuerst

Zeutern feiert in den Mai Während die meisten anderen Kraichgau-Gemeinden sich noch gut eine Woche…
Teilnehmerrekord beim Bruchsaler Hoffnungslauf

Teilnehmerrekord beim Bruchsaler Hoffnungslauf

Engagement trotzte Hitze Feuerwehr kühlt Läufer ab Bruchsal (cvr). Noch nie haben sich so viele…
Schüler aus Ubstadt-Weiher ergattern Slow-Food Goldmedaille

Schüler aus Ubstadt-Weiher ergattern Slow-Food Goldmedaille

Slow-Food Goldmedaille beim AOK-Kochwettbewerb in Stuttgart geht an das Alfred-Delp-Schulzentrum „An die Kochlöffel fertig –…
Zwei (Einer) gegen Tony

Zwei (Einer) gegen Tony

Miller fehlt – Hasselbach will Asyl-Rückführungen und Hausverbote Die Kandidatenvorstellung zur Bürgermeisterwahl in Ubstadt-Weiher Am…