Jerusalema Dance Challenge-Videoclip der RKH Rechbergklinik Bretten geht viral

| ,

Jerusalema Dance Challenge-Videoclip der RKH Rechbergklinik Bretten / Screenshot Youtube

Teamgeist in der Corona-Pandemie steckt an und erzielt fast 50.000 Klicks auf YouTube

(PM) Der Jerusalema-Song des südafrikanischen Komponisten Kgaogelo Moagi wurde 2020 durch die weltweit aufgenommenen Tanzvideos von Menschen aller Berufs- und Altersgruppen zu einem weltweiten viralen Hit. Gerade in Anbetracht der schwierigen Zeiten während der Corona-Pandemie wollten die RKH Kliniken ein Zeichen setzen. Der Jerusalema-Videoclip der RKH Rechbergklinik Bretten soll Mut machen, Zusammenhalt zum Ausdruck bringen und zeigen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RKH Kliniken auch in dieser Krise für die Patienten da sind.

Der Videoclip hat mit seinem Teamspirit angesteckt und binnen kurzer Zeit auf YouTube fast 50.000 Klicks erzielt. Damit ist er im YouTube-Kanal der RKH Kliniken unter allen Videoclips der mit Abstand bisher erfolgreichste. An dem Videoclip haben sich mehrere Bereiche der Klinik beteiligt, obwohl alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihrer Belastungsgrenze angelangt. Sie wollten ein Zeichen für ein Miteinander setzen und Hoffnung geben, dass man diese schwere Zeit gut überstehen kann.

Pressemitteilung der RKH / Regionale Kliniken Holding RKH GmbH

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gondelsheim verbindet Klimaschutz und Corona-Hilfen

Odnas goldener Stern funkelt wieder

Nächster Beitrag