Hohe Kosten durch Straßenschäden in Ubstadt

Strassenschaden

Die Mittel für die Reparatur von Straßen- und Feldwegschäden wurden in diesem Jahr mehr als verdoppelt, und zwar konkret von 60.000  Euro im Jahr 2013 auf 125.000 Euro im Jahr 2014. Während in den vergangenen Ja

hren regelmäßig nur die dringendsten Schäden abgearbeitet werden konnten, können somit zukünftig, ganz im Sinne der Nachhaltigkeit, mehr Schäden repariert werden. Der Gemeinderat hat jetzt „grünes Licht“ für die Ausschreibung der Reparaturarbeiten erteilt. Parallel dazu erfolgt die Ermittlung sämtlicher Schäden unter dem Gesichtspunkt der Verkehrssicherheit und der Vermeidung von Folgeschäden. Auf Grundlage der Ausschreibungsergebnisse und der tatsächlich ermittelten Schäden kann der Gemeinderat dann, wenn alles nach Plan läuft, bereits im April die Aufträge für die Arbeiten vergeben. Das ständige wachsende Straßen- und Feldwegenetz der Gemeinde hat mittlerweile eine ganz beachtliche Größe erreicht. Insgesamt werden aktuell ca. 73 km Straßen- und Gehwegflächen und zusätzlich nochmals 125 km befestigte Fläche begutachtet. 

In gleicher Sitzung hat der Gemeinderat der Sanierung von zwei Brücken zugestimmt. Während die Brücke beim Schneidmühlwehr über der Kraichbach jetzt sofort saniert werden soll, wird die Reparatur der Brücke über den Katzbach beim Industriegebiet „Fleisch“ in Zeutern noch zurückgestellt. Hier soll zunächst überprüft werden, ob die Zufahrtssituation zum Gewerbegebiet „Fleisch“ verbessert werden kann. Für die Sanierung der beiden Brücken stehen im Haushalt 2014 insgesamt rund 100.000 Euro zur Verfügung.

Ähnlicher Artikel

Zwei (Einer) gegen Tony

Zwei (Einer) gegen Tony

Miller fehlt – Hasselbach will Asyl-Rückführungen und Hausverbote Die Kandidatenvorstellung zur Bürgermeisterwahl in Ubstadt-Weiher Am…
Weiches Wasser marsch!

Weiches Wasser marsch!

Und weich… Die Wasserenthärtungsanlage in Ubstadt-Weiher ist in Betrieb In wenigen Tagen fließt das weiche…
Neonazi will Bürgermeister in Ubstadt-Weiher werden

Neonazi will Bürgermeister in Ubstadt-Weiher werden

Philipp Hasselbach reicht Bewerbungsunterlagen für BM-Wahl ein Bis zum letzten Tag der Abgabefrist hatte Philipp Hasselbach…
Hält die L554 dem Bauboom in Kraichtal und Ubstadt stand?

Hält die L554 dem Bauboom in Kraichtal und Ubstadt stand?

Sorge vor steigender Verkehrsbelastung Es geht wirtschaftlich weiter aufwärts in der Region – neue Bauplätze…