Hoffenheim unterliegt gegen Mainz mit 2:4 – Kameramann verletzt

20140315_100315Dabei ging alles so vielversprechend los! Eine gute Stunde lang gab die TSG am Samstag vor heimischer Kulisse den Ton an und verwandelte in dieser Zeit auch gleich 2 Treffer im gegnerischen Kasten. In der 49. Minute das 1:0 durch Polanski  aus 20 Metern Entfernung und kurze Zeit später in der 52. Minute das 2:0 durch ein schönes Manöver von Firmino. Doch dann drehten die Mainzer das Spiel, wie sie es auch schon im Hinspiel geschafft hatten.
Die nächsten 25 Minuten waren eine reine Mainzer-Showeinlage:

In der 67. Minute: 2:1 durch Choupo-Moting kurze Zeit später in der 72. Minute der Ausgleich durch Saller. Es folgten durch einen spektakulären Kopfstoß in der 75. Minute das 2:3 durch Okazaki und schließlich das 2:4 durch seinen zweiten Treffer in der Schlussekunde der Nachspielzeit.

Bleibt noch der Unfall von Andreas Beck zu erwähnen. Er stolpert an der Seitenlinie über ein Werbeschild und stürzte in einen der dort postierten Sky-Kameramänner, welcher sofort ohnmächtig zu Boden ging.Nach der Erstversorgung der Sanitäter wurde der Kameramann in ein Sinsheimer Krankenhaus gebracht.

Bericht und Foto: SG

Ähnlicher Artikel

Lost Places: Das alte Kornhaus Adersbach

Lost Places: Das alte Kornhaus Adersbach

Ein letzter Tribut vor dem Abriss Stumm stehen die stillen Riesen am Ortsrand des kleinen…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Von Sinsheim für nen Zwanni nach Berlin

Von Sinsheim für nen Zwanni nach Berlin

Flixbus schafft Haltepunkt im Kraichgau Wer von Sinsheim aus dem kalten Herbst- und Winterwetter entfliehen…
Sinsheim-Reihen: Raubüberfall auf Sparkasse

Sinsheim-Reihen: Raubüberfall auf Sparkasse

Täter auf der Flucht – Zeugen bitte melden Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei…