Hochwasserrisiko erschwert Bebauung und verhindert neue Baugebiete

hochwasserSeit Ende Dezember 2013 gilt ein neues Landeswassergesetz. Neue Baugebiete in Überschwemmungsgebieten sind zukünftig grundsätzlich verboten – für Einzelbauvorhaben im Innenbereich gelten für Ausnahmenanträge strenge Anforderungen. Überschwemmungsgebiete sind alle die Flächen, die in den Hochwassergefahrenkarten blau dargestellt sind, weil für sie ein Hochwasserereignis statistisch einmal in 100 Jahren zu erwarten ist. Besonders drastisch betrifft dies den Ortsteil Weiher und Teilbereiche des Ortsteils Ubstadt, weil der Kraichbachdamm im außerörtlichen Verlauf an mehreren Stellen die geforderte zusätzliche 50 cm Freibordhöhe nicht erfüllt. Dadurch werden Breschenszenarien angenommen und die daraus resultierenden Überflutungsflächen ebenfalls als Überschwemmungsgebiet ausgewiesen. Um die negativen Auswirkungen auf das Eigentum und die Einschränkung der Entwicklungsmöglichkeiten der Gemeinde beeinflussen zu können, ist die Verwaltung bestrebt, Maßnahmen zu entwickeln, welche geeignet sind, die Risikosituation zurückzudrängen und eine Änderung der Gefahrenlage herbeiführen zu können. Eine Hochwasserschutzkonzeption wird entwickelt, wozu entsprechende Ingenieuraufträge längst erteilt sind.

Bis jedoch die geeigneten Maßnahmen festgestellt und umgesetzt sind, was Jahre in Anspruch nehmen kann und viel Geld verschlingen wird, müssen innerörtliche Bauvorhaben in den sogenannten Überschwemmungsgebieten als Einzelfall geprüft und wenn die Anforderungen erfüllt werden können durch eine wasserrechtliche Genehmigung zugelassen werden. Voraussetzung dafür ist, dass Nebenbestimmungen für hochwasserangepasstes Bauen als Bestandteil der Baugenehmigung festgesetzt werden. Deshalb hat sich der Gemeinderat zuständigkeitshalber auch in der jüngsten Sitzung mit dieser Thematik zu befassen gehabt und außerdem Informationen erhalten zur Erforderlichkeit weiterer Voruntersuchungen zur Beurteilung, ob eventuell eine Dammerhöhung in verschiedenen Abschnitten als geeignete Maßnahme in Betracht gezogen werden könnte.

Ähnlicher Artikel

Jugendübung wurde zur Wasserschlacht

Jugendübung wurde zur Wasserschlacht

Jugendfeuerwehr Ubstadt-Weiher probt den Ernstfall Ubstadt-Weiher (fan) Begleitet von dem Aufheulen der örtlichen Sirenen ging…
Ubstadt-Weiher: Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurückgewiesen

Ubstadt-Weiher: Einspruch gegen Bürgermeisterwahl zurückgewiesen

Miller scheitert vor Prüfungsamt des Kandkreises Am 6. Mai fand in Ubstadt-Weiher die Bürgermeisterwahl statt,…
Titel erkegelt – Triumph für den SK Ubstadt

Titel erkegelt – Triumph für den SK Ubstadt

U14 gemischt wird Deutscher Mannschaftsmeister 2018 Enrique ADAMS 213 194 407 Fabio ADAMS 158 175…
Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Eisenhart im Hügelland – Das große Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Bundesliga und IRONMAN ziehen Tausende an Die Kleinsten sorgten am Samstag für einen furiosen Auftakt…