Großbrand im Kindergarten – Feuerwehr Kronau probt den Notstand

Jahreshauptübung der Feuerwehr Kronau- Leistungsniveau und Interkommunale Zusammenarbeit überzeugten
Kronau (ae) Ihr Leistungsvermögen konnten die Kronauer Wehrfrauen und -männer um Kommandant Bernd Eder und die zur Unterstützung gerufenen Kräfte der Feuerwehren aus Zeutern und Bruchsal, jeweils unter der Leitung ihrer Kommandanten Mario Dutzi und Bernd Molitor, bei der diesjährigen Jahreshauptübung der Feuerwehr Kronau unter Beweis stellen.


Gesamteinsatzleiter des Tages war Kronaus Vizekommandant Tobias Röth, Übungsobjekt das neu errichtete Haus der Kinder in Kronaus Ortsmitte. Das von Zugführer Rudolf Bosch entwickelte und kommentierte Szenario sah vor, dass es durch Handwerksarbeiten in der Küche der siebengruppigen Kindertagesstätte zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung gekommen war. Das Gros der Kinder hatte sich mit seinen Erzieherinnen und Erziehern in Sicherheit bringen können. Einige Kinder, dargestellt von Jugendfeuerwehrmitgliedern und speziellen Übungspuppen, waren jedoch in dem total verrauchten weitläufigen Bau aufzufinden und zu retten. Daneben galt es den Brand in einem Gebäudeteil zu bekämpfen.
Bürgermeister Jürgen Heß, Ehrenkommandant Rochus Just und der ehemalige stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Mayer machten sich in erster Reihe vor Ort ein Bild. Zahlreiche Zuschauer, darunter etliche Ratsmitglieder und auch Kindergartenleiterin Caroline Fuchs verfolgten gleichfalls das Geschehen. Zu Bewertung der Übung und der Leistungen der Einsatzkräfte war Unterkreisführer Frank Dochat vom Landkreis Karlsruhe zugegen.
Beeindruckt zeigten sich die Zuschauer, gleich ob fachkundig oder Laie, vom zahlenmäßig, aber lagebedingt realistischen Großaufgebot beteiligter Einsatzkräfte, vom ansehnlichen Fuhrpark mit nicht weniger als sieben Einsatzfahrzeugen und der vorgeführten Rettungs- und Löschtechnik. Neben dem noch nagelneuen, erstmals beteiligten LF 10 (Löschgruppenfahrzeug) der Kronauer Wehr zog insbesondere der Abrollcontainer mit Spezialatemschutzeinrichtung der Feuerwehr Bruchsal das Interesse auf sich. Auch die beiden Hilfelöschboliden (HLF 20) aus Kronau und Zeutern und der Kronauer GW-T (Gerätewagen-Technik) machten deutlich, wofür sie angeschafft worden waren. Überzeugend fiel überdies die reibungslose Zusammenarbeit mit den Floriansjüngern aus Zeutern und Bruchsal aus. Beides Wehren mit denen Kronau sonst nur bei Überlandhilfeeinsätzen in Berührung kommt. Gerade weil es sich beim Haus der Kinder um ein sehr großes und von vielen, zudem überwiegend sehr jungen Personen genutztes Gebäude handelt, war man über diese Unterstützung und die Bestätigung über die Funktion und Tauglichkeit sämtlicher technischer Alarm- und Brandschutzvorkehrungen im Gebäude sehr froh. Positiv vermerkte Frank Dochat besonders die unaufgeregte, nie hektische Vorgehensweise der Einsatzkräfte. Ein Sonderlob erntete die Verfügbarkeit eines leistungsfähigen Löschbrunnens auf dem Dorfplatz, den die Gemeinde eigens im Zuge der Umgestaltung der Dorfmitte hatte anlegen lassen, um die jederzeitige Löschwasserversorgung im Bereich Forsthaus, Dorfplatz, Haus der Kinder, Pfarrkirche und Rathaus zu gewährleisten.
Dass allen Beteiligten nach getaner Arbeit das hochverdiente „Nach-Übungs-Catering“ im Forsthof genießen durften, war dem erstklassigen Support durch Heimatvereinschef Josef Wittek, Dorfurgestein Albin Zimmermann und Küchenchef Jürgen Hügel zu verdanken.

 

Text und Bilder: Armin Einsele

 

#

Ähnlicher Artikel

Kronau: Gewitter überrascht Badegäste am Lußhardtsee

Kronau: Gewitter überrascht Badegäste am Lußhardtsee

Umfangreiche Suchmaßnahmen verlaufen negativ Von einem aufziehenden Unwetter mit Starkregen und Gewitter wurden zahlreiche Badegäste…
Elf Freunde müsst Ihr sein!

Elf Freunde müsst Ihr sein!

Kronauer Schulfest großer Erfolg Kronau (scho) Elf Freunde müsst Ihr sein!“ dieser Satz stammt von…
Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fünf Tage Vollsperrung zwischen Kronau und Mingolsheim

Fahrbahnsanierung K3522 zwischen Mingolsheim und Kronau beginnt am 25. Juni Kreis Karlsruhe. Am Montag, den…
Der zweite Frühling für den Althäuser See in Kronau

Der zweite Frühling für den Althäuser See in Kronau

Naherholungsidylle zu neuem Leben erweckt Eine oft gestellte Frage der Kronauer Biergartenfreunde galt der Anlage…

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück