Gemeinsam geht´s besser: Ubstadt-Weiherer Jugendfußballvereine kooperieren

Spielgemeinschaft Ubstadt-Weiher
v.l.n.r.: Heinz Wenzel, Bürgermeister Tony Löffler, Benjamin Heck, Maggie Reichert, Thomas Meister und Johann Genzer

 

Gemeinsame Wege gehen ab sofort vier Ubstadt-Weiherer Fußballvereine in Sachen Jugendarbeit. Von der D-Jugend bis hoch zur A-Jugend bilden die Vereine gemeinsame Mannschaften, die unter dem Namen „Spielgemeinschaft Ubstadt-Weiher“ in den verschiedenen Verbandsrunden vertreten sind. Rund 120 Kinder und Jugendliche werden so in sechs Mannschaften vereint. Hintergrund: Wegen der geringen Spielerzahlen aus den einzelnen Vereinen, können nicht mehr  alle Jugendmannschaften durchgehend besetzt werden.

Bürgermeister Tony Löffler hat sich daher mit den vier Jugendvertretern getroffen, um nach einer gemeinsamen Lösung zu suchen. Nachdem die Zusammenarbeit der vier Vereine ohnehin gut funktioniert, hofft man nun bei den Verantwortlichen, durch die Kooperation in höhere Spielklassen aufzusteigen, um künftig auch Spitzenspieler in den eigenen Reihen halten zu können. Die neue Konzeption entstand vor dem Hintergrund, dass der Fußballsport im Bereich der Jugend Personalprobleme hat; das ist überall erkennbar und hängt mit dem Geburtenrückgang, aber auch mit der erheblichen Konkurrenz, die durch andere sportliche und kulturelle Angebote entsteht, zusammen. Bürgermeister Tony Löffler begrüßt die Kooperation und die neuen Initiativen und sagte bei dem Treffen den Jugendvertretern seine Unterstützung zu. Als besonderes Geschenk erhielt das Ortsoberhaupt den ersten „Spielgemeinschaftswimpel“ . Als weiteres äußeres Zeichen hat die Jugend auch ein einheitliches SG-Trikot mit dem Gemeindelogo eingeführt

Ähnlicher Artikel

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Braunkohleabbau im Kraichgau – Drei Dörfer müssen weichen

Der Irrsinn des Braunkohleabbaus in Deutschland wird gerade anhand der Geschehnisse um den Hambacher Forst…
Sensationsfund in Stettfeld – Gigantische Römervilla entdeckt

Sensationsfund in Stettfeld – Gigantische Römervilla entdeckt

Ein vergrabener Schatz so groß wie das Bruchsaler Schloss Eine unscheinbare Wiese oberhalb des Ubstadt-Weiherer…
Umzug XXL – Die Blau-Roten ziehen weiter

Umzug XXL – Die Blau-Roten ziehen weiter

Die Firma Staudt zieht nach Stettfeld Gähnend leere Räume im bisherigen Stammsitz der Firma Staudt…
Resi i hol die mit der Fräsi ab

Resi i hol die mit der Fräsi ab

Schmutzig, wild und einfach gut – So war das 22. Weihermer Hakorennen Der Kraichgau und…