Für Graf-Kuno-Brunnen fehlt noch Geld

Für Graf-Kuno-Brunnen fehlt noch Geld
So soll der Brunnen aussehen

Initiatoren der Kneipp-Brunnenanlage am Otto-Oppenheimer-Platz bitten um Spenden

Bruchsal (pa) | Um die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu steigern, beschloss der Bruchsaler Gemeinderat im Mai mit großer Mehrheit den Bau einer Kneipp Brunnen Anlage am Saalbachstrand des Otto-Oppenheimer-Platzes. Der Künstler Michael Thiel hat für seinen Entwurf aus edlen Majolika Fliesen den Zuschlag erhalten, wenn denn die Finanzierung gesichert sein würde. Bezahlt werden sollte das 120.000 Euro teure Kunstwerk, das auch ganz praktisch als Wassertretanlage genutzt werden kann, mit 30.000 Euro Beitrag vom Kneippverein und mit 90.000 Euro aus Spendengeldern, die Ehrenpräsident Michael Tinz im Namen der GroKaGe einsammeln wollte. „Nicht nur der Fastnacht, auch dem Schicksal der jüdischen Emigranten möchte man dadurch gedenken“, sagt Tinz. Leider fehlt dazu bisher noch ein Teil, deshalb möchten die Schirmherren nun erneut an den Spendenaufruf erinnern, damit das schöne Projekt auch realisiert werden kann. Unter dem Stichwort „Graf-Kuno-Brunnen“ darf gerne gespendet werden: GroKaGe: Sparkasse Kraichgau BLZ 66350036 Kto. 7085386; Stadt Bruchsal: Sparkasse Kraichgau IBAN: DE97663500360000000406

 

Ähnlicher Artikel

Verkehrsunfall auf der A5 – Eine Person schwer verletzt

Verkehrsunfall auf der A5 – Eine Person schwer verletzt

Ein Kleinlaster kollidierte auf der rechten Fahrspur aus noch ungeklärten Gründen mit einem vorausfahrenden LKW…
Der gemütlichste Weihnachtsmarkt im Kraichgau

Der gemütlichste Weihnachtsmarkt im Kraichgau

Premiere auf dem Rohrbacher Hof bei Bruchsal glückt Die großen Weihnachtsmärkte in der Region, kennt…
Lost Places Kraichgau – Das Haus im Wald

Lost Places Kraichgau – Das Haus im Wald

Vergessen inmitten grüner Wälder Einstmals dürften hier Jäger oder Waldarbeiter Schutz vor dem Wetter gesucht…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…