Für 290.000 Euro – Forster Waldseehalle erhält neue Heizung

Für 290.000 Euro - Forster Waldseehalle erhält neue Heizung

Die alte Wärmepumpe frisst zuviel Strom – Gemeinde setzt auf Gas

Bei der Wärmepumpenanlage der Forster Waldseehalle wurde ein ständig steigender Stromverbrauch erkennbar. Vor diesem Hintergrund hat die Verwaltung zusammen mit dem Forster Ingenieurbüro IBE die Ursachen ermittelt und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Der Gemeinderat hat am 1. Dezember 2014 beschlossen, die Wärmepumpenanlage durch den Bau einer erdgasbetriebenen Kaskadenheizung zu ersetzen. Für die weiteren Planungsleistungen wurde über den Ingenieurvertrag beraten und beschlossen. Weiterhin hat das Ratsgremium für die bisherigen Beratungsleistungen und Variantenuntersuchungen das Ingenieurhonorar festgelegt. Voraussichtlich fallen für die Arbeiten inklusive dem Ingenieurhonorar Kosten in Höhe von rund 290.000 Euro an. Bei einer Enthaltung, ansonsten Ja-Stimmen, hat der Gemeinderat das Konzept verabschiedet.

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Hambrücker Straße in Forst wurde am Freitagmittag gegen 11.43…

Wasserschäden in Forster Kindergarten schlimmer als befürchtet

Die Wasserschäden im Forster Kindergarten St. Franziskus fallen gravierender aus als befürchtet. Mitunter steht sogar…
Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…