Fünfjähriger Junge aus Kita ausgebüchst und mit Stadtbahn davongefahren

file0002120899614Mutterseelenallein war am gestrigen Nachmittag
gegen 14.00 Uhr  ein 5-jähriger Junge in der Stadtbahn S5 nach
Söllingen unterwegs. Das Kind war nach Auskunft des
Straßenbahnführers, der seinerseits die Polizei verständigt hatte,
bereits in der Lameystraße in Karlsruhe zugestiegen. Aufregung
herrschte unterdessen auch in der Kindertagestätte „Mühlwichtel“ in
der Hardstraße in Karlsruhe-Mühlburg, wo man den kleinen Ausreißer
bereits vermisst und Betreuer und Eltern ebenfalls die Polizei
verständigt hatten. Große Erleichterung schließlich, als Beamte der
Karlsruher Polizeihundeführerstaffel, die den Bub an der Haltestelle
in Söllingen aufgenommen hatten, ihn seinen Eltern wieder unversehrt
übergeben konnten.

 

Fast alle waren glücklich. Wäre da nicht der Beamte der Polizeihundeführerstaffel gewesen, der den Dienstwagen reinigen musste. Der Junge hatte sich während der Fahrt wahrscheinlich vor Aufregung übergeben müssen und das Mittagessen aus der Kita auf der Rückbank des Streifenwagens platziert.

 

Polizeimeldung aus Karlsruhe

Symboldbild: morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Stühlerücken im Kraichtaler Gemeinderat

Stühlerücken im Kraichtaler Gemeinderat

Wahl des 2. Stellvertreters des Bürgermeisters Karl-Heinz Glaser aus Münzesheim verlässt das Gremium / Nachfolger…
Verunglückter LKW legt Zeuterner Umleitung lahm

Verunglückter LKW legt Zeuterner Umleitung lahm

Schwierige Bergung im schlammigen Gelände Von Stettfeld nach Zeutern zu fahren, gestaltet sich durch die…
Stettfelder Großprojekt in der Zielgeraden – Sperrung wird aufgehoben

Stettfelder Großprojekt in der Zielgeraden – Sperrung wird aufgehoben

Verkehrsfreigabe voraussichtlich für Ende nächster Woche in Aussicht, wenn das Wetter mitspielt und der Frost…
Baustellen-Frühling in Eppingen – Diese Umleitungen müssen Sie kennen

Baustellen-Frühling in Eppingen – Diese Umleitungen müssen Sie kennen

Kreisverkehre, Parkhaus und Co. bringen Sperrungen und Umleitungen mit sich Jetzt geht es ans Eingemachte…