Fröhlich-bunt statt stürmisch-grau – Oberderdingen feiert Lichtmess

| ,

Eine uralte Tradition, so lebendig wie eh und je

Wenn das mal kein Zeichen ist. Nach Tagen des stürmischen und grauen Regenwetters, reißen pünktlich zur Lichtmess in Oberderdingen die Wolken über der Kraichgau-Gemeinde auf und lassen ein paar herrliche Sonnenstrahlen hindurch. Beim althergebrachten Startpunkt der uralten Oberderdinger Tradition an der alten Mühle, warten bereits unzählige Bürgerinnen und Bürger sowie der Musikverein und die Lichtmess-Reiter auf den Startschuss durch Thomas Nowitzki. Für den Bürgermeister selbstredend Ehrensache.

INFO: Lichtmess: Ein Fest mit Tradition – Der Brauch wird schon im Ortslagerbuch von 1722 beschrieben und wird seit dem er 1947 nach dem Krieg wieder aufgenommen wurde immer noch auf die gleiche Weise zelebriert. So manche Geschichten existieren rund um den Brauch. So heißt es, dass zu Kriegszeiten die ledigen Burschen vom Ort den Müller vor Raub und Plünderung bewahrt und als Dank von diesem Lichtmesslaibe erhielten. Diese Schuld wird heute noch vom Besitzer der Oberen Mühle beglichen.

Von der alten Mühle ab, die übrigens mittlerweile neue Besitzer hat und einem ganz neuen Frühling entgegen sieht, geht die kleine Prozession dann zunächst zum Kirchplatz, wo bereits unzählige Schülerinnen und Schüler darauf warten, ihren farbenfrohen Lichtmess-Tanz aufzuführen.

Auf ihrer weiteren Reise durch das winterkalte Oberderdingen, strömt die bunte Karawane von einem Gastgeber zum nächsten. Ein kleiner Zwischenstopp vor dem brandneuen Hauptquartier der Blanc & Fischer Familienholding und dann hinüber zum Stammsitz von Blanco, wo bereits Frank Straub und Rüdiger Böhle darauf warten, die fröhliche Truppe mit Naschereien bewirten zu dürfen. Nicht nur für die Kinder in Oberderdingen herrscht an diesem Tag der Ausnahmezustand, auch in der Blanco Chefetage freut man sich auf das alljährliche Ritual

Oberderdingen, an diesem Lichtmess-Dienstag – von der Sonne und vom Schaumkuss geküsst. Eine uralte und liebgewonnene Tradition die den Sprung in die Neuzeit gut überstanden hat. Wer noch dabei sein möchte, heute Abend steht der Lichtmess-Tanz auf dem Programm. Ab 19 Uhr geht’s los im Weingut Kern mit der Band “Gentleman of Music”

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsaler Fasnachtsumzug 2020 – So verläuft die neue närrische Route

Sperrung des Bahnübergangs: 120 „Ost-Gondelsheimer“ bekommen Parkplatz im Westen

Nächster Beitrag

Ein Gedanke zu „Fröhlich-bunt statt stürmisch-grau – Oberderdingen feiert Lichtmess“

  1. Es gibt tatsächlich noch Gemeinden, die Pferd-Reiter-Paare in einer öffentlichen Veranstaltung zulassen. Da sollte sich Stadt Eppingen mit Ihrem Martinspferd-Verbot eine Scheibe abschneiden. Tradition kann verantwortungsbewusst auch mit Pferd weitergeführt werden. Danke Oberderdingen!

Kommentare sind geschlossen.