Frischzellenkur für Hambrücker Schule und Rathaus

Sanierung des Grundschuldaches hat begonnen

PGS Dachsanierung Grundschulgebäude_0008Ein weiterer Meilenstein bei der Sanierung des Grundschulgebäudes wurde mit der Sanierung des über 52 Jahre alten Grundschuldaches nun in Angriff genommen. Einstimmig hatte der Gemeinderat in seiner Sitzung am 23.07.2014 hierfür den Weg frei gemacht und die Aufträge mit einem Volumen von rund 127.000 € vergeben. Neben der Erneuerung des rund 1.280 qm großen Daches samt Unterkonstruktion stehen noch Klempnerarbeiten, die Wärmedämmung des Kniestockes, die Erneuerung des Blitzschutzes, diverse Zimmerarbeiten sowie die Erneuerung des Kastengesimses auf dem Programm. Die Gesamtmaßnahme, so informierte der beauftrage Architekt Karl Heinz Debatin aus Hambrücken nun Bürgermeister Thomas Ackermann bei einem Lokaltermin, hat ein Volumen 182.500 €. Bereits in den vergangenen zwei Wochen wurde das Gebäude eingerüstet. Froh ist man seitens der Gemeinde und des beauftragten Architekten, dass die Bauarbeiten, welche den Schulbetrieb beeinträchtigte hätten, allesamt in den Ferien ausgeführt werden können.  Das Ortsoberhaupt äußerte außerdem seine Freude darüber, dass der Gemeinderat hierfür den Weg frei gemacht hatte und so in den Werterhalt und die Sanierung des Gebäudes investiert werden konnte.
Die Bauarbeiten werden neben den bereits in Vorjahren durchgeführten Sanierungsarbeiten an den kompletten Fassaden- und Fensterflächen sowie der Dämmung der obersten Geschossdecke weiter zur Erhöhung der Energieeffizienz des Gebäudes beitragen, stellte der zuständige Fachbereichsleiter Jochen Köhler fest.
Insgesamt hat die Gemeinde Hambrücken in den letzten zehn Jahre rund 1,8 Mio. € für die Sanierung und den Ausbau der Schulgebäude aufgewendet.

 

Sanierung des Rathauses in Hambrücken geht weiter

Rathaus HambrückenFerienzeit – Sanierungszeit: Dieses Motto gilt nicht nur für die Hambrücker Grundschule, sondern auch für das Rathausgebäude. Dort haben nun die Bauarbeiten für die Sanierung der südlichen Fensterfront begonnen. Die Fensterelemente, welche zur Weiherer Straße hin gelegen sind, werden nun auf allen sechs Ebenen des Gebäudes ausgetauscht. Die anderen Fensterelemente waren bereits bei der letzten Generalsanierung des Rathausgebäudes im Rahmen des Konjunkturpakets im Jahr 2010 energetisch saniert worden, so dass diese Maßnahme jetzt zum Ende geführt werden kann. Besonders wichtig war Gemeinderat und Verwaltung, so stellt Bürgermeister Ackermann beim Ortstermin fest, dass das Rathaus im Zuge dieser Maßnahme endlich einen behindertengerechten Zugang von der Weiherer Straße her erhält. Dieser wird mit einer ebenerdigen Tür samt Motordrehflügel ausgestattet. Zwar waren bereits auf der Ost- und Westseite behindertengerechte Zugänge mit Rampen versehen worden, deren Benutzung gestaltete sich für Rollstuhlfahrer oder Rollatorbenutzer jedoch sehr unbefriedigend. Dieser Zustand wird nun verbessert und so zeigten sich sowohl Bürgermeister Thomas Ackermann, der zuständige Fachbereichsleiter Jochen Köhler als auch der beauftrage Architekt Heiko Zirpel und Joachim Völkle von der Firma Völkle aus Bruchsal, welche die Maßnahme durchführt, sehr zufrieden.
Der bisherige Nebeneingang zum Bürgerbüro wird geschlossen und ebenfalls durch energetisch günstigere Fenster ersetzt. Des Weiteren erhält die Kellertreppe eine Absturzsicherung. Insgesamt wird die Maßnahme inklusive weiterer Nebenarbeiten rund 72.000 € kosten. Positiv ist in diesem Zusammenhang anzumerken, dass die Kosten derzeit deutlich unter dem genehmigten Kostenrahmen von 85.000 € liegen. Zukünftig wird auf Anregung von Gemeinderat Egon Drexler, CDU, im Zuge der weiteren Sanierung der Rathaussanierung eine Umgestaltung des Erdgeschossbereiches geprüft. Hierzu werden nun grundsätzlich die Kosten ermittelt und das Ergebnis wieder im Gremium beraten.

Bericht und Bilder: JK

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Große Stimmen für den guten Zweck

Große Stimmen für den guten Zweck

Das Benefizkonzert des Freundeskreises Hambrücken geht unter die Haut Gleich drei wichtigen und unterstützenswerten Organisationen…
Hambrücken: Waldbrand sorgt für stundenlangen und kräftezehrenden Einsatz

Hambrücken: Waldbrand sorgt für stundenlangen und kräftezehrenden Einsatz

Ein stundenlanger und aufwendiger Feuerwehreinsatz war das Resultat eines Waldbrandes in der Nähe des Vogelparks…

Hambrücken: Unerlaubtes Lagerfeuer trotz Waldbrandgefahr entfacht

Feuerwehr muss anrücken (ots) – Ein unerlaubtes und aufgrund der hohen Waldbrandgefahr verbotenes Lagerfeuer beschäftigte…