Freiwillige Feuerwehr und Fanfarenzug Weiher feiern Jubiläum

Mit zwei besonders abwechslungsreichen musikalischen Veranstaltungen haben die Freiwillige Feuerwehr Weiher und der Fanfarenzug Weiher gemeinsam ihr 135-jähiges und 60-jähriges Jubiläum gefeiert. Bereits am Freitagabend überreichten die beiden Jubilare vielen Gästen und Freunden aus Nah und Fern einen bunten Strauß an besonderen musikalischen Genüssen. Auf der mit Ortsteils- und Gemeindewappen und historischem Feuerwehrgerät dekorierten Bühne präsentierten sich neben dem Fanfarenzug selbst alle musiktreibenden Vereine aus Weiher mit ihren besten Stücken und Liedern. So konnte Kommandant Bernd Sorg den Flötenkreis, den Handharmonikaclub, den Gesangverein mit seiner Chorformation „TonART“, den Musikverein, den Kirchenchor und zu später Stunde auch noch die Guggenmusik „Schneckenschleimer“ begrüßen.

Unüberhörbar kündigte sich am Samstag der Höhepunkt der beiden Jubiläumstage an: So schallten bereits am Nachmittag durch die ganze Hardtgmeinde die Fanfarenklänge und Trommelschläge der elf Teilnehmer des Sternmasches, die in ihren Landsknechtuniformen aus allen Himmelsrichtungen zum Kirchplatz marschierten.
Die abendliche Sonne tauchte die Kulisse vor der St. Nikolaus-Kirche in ein warmes Licht, in dem die weit über 250 Musiker und Fahnenschwinger mit ihren leuchtenden Uniformen ein strahlendes Bild abgaben. Umringt von vielen Zuhörern stimmten die Musiker der Fanfarenzüge Bruchsal, Heidelsheim, Bad Wimpfen, Hockenheim, und Mühlhausen, die Europafanfare Karlsruhe, der Landjugendfanfarenzug Bad Rapppenau und die Spielmannszüge Graben und Mutschelbach, gemeinsam mit dem Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Ubstadt-Weiher, Abteilung Weiher eines von vier gemeinsamen Stücken an.
Auch Bürgermeister Tony Löffler war fasziniert von der stimmungsvollen Kulisse in der Weiherer Ortsmitte: „Mit diesem gigantischen Konzert haben die Fanfarenzüge einmal mehr bewiesen, dass sie musikalische Botschafter ihrer Heimatgemeinden sind“. Stellvertretend für alle Musiker und Feuerwehrangehörige dankte Bürgermeister Löffler dem musikalischen Leiter Werner Spranz, dem Stabführer Hermann Becker und Abteilungskommandant Bernd Sorg für die beiden besonders gelungenen Jubiläumsveranstaltungen.

Ähnlicher Artikel

Das Geheimnis der Hohlwege

Das Geheimnis der Hohlwege

Galgenvögel und Gespenster Es gibt kaum ein Wahrzeichen der Natur, das so sehr für unser…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Advent anno 1500

Advent anno 1500

Der 10. Mittelalterliche Weihnachtsmarkt der Ubstädter Bauersleut Das muss man den Bauersleuten aus Ubstadt schon…
Weihnachtsmarkt im Blumenladen

Weihnachtsmarkt im Blumenladen

Händler müssen den Kunden in der Vorweihnachtszeit einiges bieten Das große Glashaus von Blumen Beyerle…