Forster Waldseehalle feiert Richtfest

Forster Waldseehalle feiert Richtfest
Polier Dirk Massier und die Bauleitung Diplomingenieur Frank Eberhard sowie Birgit Schmidt nach dem traditionellen Richtspruch.

Richtfest wurde gefeiert

Neues Waldseehallenfoyer mit integriertem, multifunktionalem Saal liegt im Zeit- und Kostenplan

„Das neue Waldseehallenfoyer mit integriertem, multifunktionalem Saal ist im Zeit- und Kostenplan“, informierte Bürgermeister Reinhold Gsell die anwesenden Gemeinderäte, Vertreter des ausführenden Ingenieurbüros IBE, Amtsleiter und Firmenvertreter beim Richtfest.
Startschuss war in den Osterferien 2015. Durch eine gute Wetterlage und optimalen Bauverlauf ist es gelungen, den Terminplan einzuhalten. Wie Bürgermeister Reinhold Gsell weiter informierte, konnten durch günstige Ausschreibungsergebnisse bis dato deutliche Einsparungen erzielt werden, die Freiraum für wichtige Wünsche und Ergänzungen im Ausstattungsbereich lassen. „Nach derzeitigem Stand kann der geplante Kostendeckel in Höhe von 5,6 Mio. Euro gehalten werden“, so Bürgermeister Reinhold Gsell.

Forster Waldseehalle feiert Richtfest
Bürgermeister Reinhold Gsell bei der Ansprache

Der Neubau des Waldseehallenfoyers hat eine lange Vorgeschichte. Bei der Waldseehallensanierung war die Foyersanierung mit eingeplant, musste jedoch 2004 aus haushaltstechnischen Gründen verschoben werden. 2008 wurden die Planungen erneut aufgenommen. Hierbei wurde festgestellt, dass allein die Bestandssanierung und die Erfüllung der behördlichen Auflagen hinsichtlich Brandschutz und Entfluchtung einen Aufwand von über 2 Mio. Euro verursacht hätten, ohne dass dabei eine Verbesserung der Nutzungsmöglichkeiten mit einher gegangen wäre. Vor diesem Hintergrund hat der Gemeinderat für die Fortführung der Planungen weitere Vorgaben gemacht. Hierbei wurden Wünsche und Anregungen aus der Bürgerschaft und den Vereinen nach einer Abfrage zusammengestellt und den Planern mit auf den Weg gegeben. Grundlagen der neuen Überlegungen und Planungen waren unter anderem auch, dass die Sport treibenden Vereine immer mehr beklagten, dass die Hallenkapazitäten für Übungszwecke nicht ausreichend seien. Der Foyerneubau mit integriertem, multifunktionalem Saal wird künftig auch von Sport treibenden Vereinen für Übungszwecke nutzbar sein. Durch die permanente Parallelnutzung von Halle, Foyer und Saal „Waldseeblick“ wird eine Entzerrung geschaffen, wobei die eigentliche Halle für größere Sportveranstaltungen und Übungszwecke deutlich entlastet wird. Bürgermeister Reinhold Gsell dankte dem Gemeinderat für das große Engagement, Diplomingenieur Frank Eberhard vom Ingenieurbüro IBE und seinem Team für die konstruktive Zusammenarbeit sowie den Handwerkern für die gute Bauausführung.

Diplomingenieur Frank Eberhard skizzierte den bisherigen Bauverlauf aus Sicht der Planer. Das Großprojekt sei eine Herausforderung für alle Beteiligten. Sein Dank galt Bürgermeister Reinhold Gsell, dem Gemeinderat, der Verwaltung sowie allen bauausführenden Firmen für die erfolgreiche Zusammenarbeit. „Vorausgesetzt es läuft alles plangemäß, wird das Projekt nach dem heutigen Bauzeitenplan im Oktober 2016 nutzbar sein“, so Eberhard.

Redaktion: Heimo Czink

Ähnlicher Artikel

Die Spatzen kehren zurück – Forster Spatzenest wieder trocken

Die Spatzen kehren zurück – Forster Spatzenest wieder trocken

Umzug in die Kindertagesstätte Spatzennest – Jägerhaus zur gewohnten Nutzung frei gegeben Alles neu in…
Weiches Wasser marsch!

Weiches Wasser marsch!

Und weich… Die Wasserenthärtungsanlage in Ubstadt-Weiher ist in Betrieb In wenigen Tagen fließt das weiche…
Forst: Nach Rauschgiftfund dem Haftrichter vorgeführt

Forst: Nach Rauschgiftfund dem Haftrichter vorgeführt

Kokain, Amphetamin und Haschisch sichergestellt Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Donnerstagnachmittag ein 34-Jähriger…
Forst: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Kradfahrer

Forst: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Kradfahrer

Kradfahrer fährt auf Auto auf Am Donnerstag ereignete sich auf der A5, Gemarkung Forst, zwischen…