Forst soll fahrradfreundlicher werden

FahrradDie Gemeinde beauftragt Karlsruher Büro mit der Erstellung eines Radwegekonzeptes – Forst soll fahrradfreundlicher werden. Das Thema ist seit vielen Jahren im Gemeinderat präsent. Im März hat das Ratsgremium die Verwaltung beauftragt, eine Ausschreibung durchzuführen, fünf Ingenieurbüros haben eine Aufgabenbeschreibung erhalten. Ein der Gemeinde bekanntes Ingenieurbüro aus Karlsruhe hat das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt und den Zuschlag erhalten. Der Kostenpunkt liegt bei rund 10.000 Euro. Zunächst wird das Ingenieurbüro eine Bestandsaufnahme erarbeiten. Hierbei werden unter anderem Schwachstellen ermittelt und fotografisch dokumentiert. Großen Wert legt der Gemeinderat darauf, dass, sobald der Verwaltung die Bestandsaufnahme vorliegt, bei der weiteren Erarbeitung des Radwegekonzeptes auch die Fraktionen eng mit eingebunden werden. Einstimmig hat der Gemeinderat der Auftragserteilung an das Karlsruher Büro zugestimmt.(hc)

Ähnlicher Artikel

Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Termine stehen – Die Freibäder im Kraichgau öffnen wieder

Alle Bäder – Alle Termine im großen Überblick Hinein ins kühle Nass Manche haben schon…
Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

Fadders only – Das geht am Vatertag im Kraichgau

1000 Tipps für  tolle Feiern (im) trotz Regen Sie sind männlich, haben Lust etwas zu…
Heideseetriathlon in Forst 2018

Heideseetriathlon in Forst 2018

Am 13. Mai 2018 findet in Forst die 30. Auflage des Heideseetriathlons statt. Der Ausrichter…
Die Spatzen kehren zurück – Forster Spatzenest wieder trocken

Die Spatzen kehren zurück – Forster Spatzenest wieder trocken

Umzug in die Kindertagesstätte Spatzennest – Jägerhaus zur gewohnten Nutzung frei gegeben Alles neu in…