Forst soll fahrradfreundlicher werden

FahrradDie Gemeinde beauftragt Karlsruher Büro mit der Erstellung eines Radwegekonzeptes – Forst soll fahrradfreundlicher werden. Das Thema ist seit vielen Jahren im Gemeinderat präsent. Im März hat das Ratsgremium die Verwaltung beauftragt, eine Ausschreibung durchzuführen, fünf Ingenieurbüros haben eine Aufgabenbeschreibung erhalten. Ein der Gemeinde bekanntes Ingenieurbüro aus Karlsruhe hat das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt und den Zuschlag erhalten. Der Kostenpunkt liegt bei rund 10.000 Euro. Zunächst wird das Ingenieurbüro eine Bestandsaufnahme erarbeiten. Hierbei werden unter anderem Schwachstellen ermittelt und fotografisch dokumentiert. Großen Wert legt der Gemeinderat darauf, dass, sobald der Verwaltung die Bestandsaufnahme vorliegt, bei der weiteren Erarbeitung des Radwegekonzeptes auch die Fraktionen eng mit eingebunden werden. Einstimmig hat der Gemeinderat der Auftragserteilung an das Karlsruher Büro zugestimmt.(hc)

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Forst: Tödlicher Verkehrsunfall kurz vor der Autobahnbrücke

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Hambrücker Straße in Forst wurde am Freitagmittag gegen 11.43…

Wasserschäden in Forster Kindergarten schlimmer als befürchtet

Die Wasserschäden im Forster Kindergarten St. Franziskus fallen gravierender aus als befürchtet. Mitunter steht sogar…
Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…