Forst soll fahrradfreundlicher werden

FahrradDie Gemeinde beauftragt Karlsruher Büro mit der Erstellung eines Radwegekonzeptes – Forst soll fahrradfreundlicher werden. Das Thema ist seit vielen Jahren im Gemeinderat präsent. Im März hat das Ratsgremium die Verwaltung beauftragt, eine Ausschreibung durchzuführen, fünf Ingenieurbüros haben eine Aufgabenbeschreibung erhalten. Ein der Gemeinde bekanntes Ingenieurbüro aus Karlsruhe hat das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt und den Zuschlag erhalten. Der Kostenpunkt liegt bei rund 10.000 Euro. Zunächst wird das Ingenieurbüro eine Bestandsaufnahme erarbeiten. Hierbei werden unter anderem Schwachstellen ermittelt und fotografisch dokumentiert. Großen Wert legt der Gemeinderat darauf, dass, sobald der Verwaltung die Bestandsaufnahme vorliegt, bei der weiteren Erarbeitung des Radwegekonzeptes auch die Fraktionen eng mit eingebunden werden. Einstimmig hat der Gemeinderat der Auftragserteilung an das Karlsruher Büro zugestimmt.(hc)

Ähnlicher Artikel

Tour de Oktoberfest in Forst und Östringen

Tour de Oktoberfest in Forst und Östringen

O´zapft vor Waldseehalle und Waldstadion Läuft. Die Oktoberfest-Saison im Kraichgau hat einmal mehr begonnen. Den…
Nach erfolgreicher Tierrettung: Katzenbabys „Florian“ und „Flora“ geht es prächtig

Nach erfolgreicher Tierrettung: Katzenbabys „Florian“ und „Flora“ geht es prächtig

Am vergangenen Montagabend konnte die Forster Feuerwehr in einer mehrstündigen Rettungsaktion ein kleines Katzenbaby aus…
Feuerwehr befreit Babykatze aus Abwasserrohr

Feuerwehr befreit Babykatze aus Abwasserrohr

Katzenjammer findet glückliches Ende In einer insgesamt drei stündigen Rettungsaktion konnte die Freiwillige Feuerwehr Forst…
Essen ist fertig – Das Street-Food-Festival in Forst

Essen ist fertig – Das Street-Food-Festival in Forst

Es ist angerichtet Spezialitäten aus aller Welt in der Forster Ortsmitte Es ist angerichtet. Bei…