Forst plant High-Speed Internet

Forst plant High-Speed InternetDie Internetversorgung soll sich verbessern – Gemeinderat stimmt Masterplan zu

Forst (hc) Bei einer Enthaltung, ansonsten Ja-Stimmen, hat der Gemeinderat zugestimmt, dass für das komplette Forster Wohn- und Gewerbegebiet ein Masterplan in Auftrag gegeben werden soll. Der Landkreis plant (wie bereits berichtet) ein Hochgeschwindigkeitsnetz  (= Backbone-Netz). Das Backbone-Netz wird an Übergabepunkten im Bereich des Rathauses und im Gewerbegebiet enden. Ab den Übergabepunkten ist die Gemeinde für die innerörtliche Verbesserung des Netzausbaues verantwortlich. Bereits im April hat der Gemeinderat deshalb ein Fachingenieurbüro in Backnang beauftragt, ein Konzept für den innerörtlichen Ausbau zu erstellen. Die Konzeption ist fertig, in der jüngsten Sitzung wurde der Gemeinderat ausführlich informiert.

Fest steht, dass sich alle zwei Jahre der Internet- Bandbreitenbedarf verdoppelt. Eine optimale Internetversorgung ist heute mit der wichtigste Standortfaktor einer Gemeinde. Nach den Erhebungen des Büros ist das Forster Wohngebiet zu 95 Prozent mit Koaxialkabel erschlossen, was Bandbreiten von 50 Mbit/s und mehr ermöglicht. „Wenige Teilbereiche im Wohngebiet sind nicht optimal (nur mit Kupferkabel) versorgt, dies hängt unter anderem mit der ursprünglichen Ausbauplanung zusammen“, so die Feststellung des Ingenieurbüros. Wie das Fachbüro im Gutachten feststellt, besteht kurzfristiger Handlungsbedarf im Gewerbegebiet. Hier basiert die Breitbandversorgung nur auf Kupferkabel und ist bei weitem nicht ausreichend. Auf Empfehlung des Ingenieurbüros und der Verwaltung hat der Gemeinderat nach ausgiebiger Abwägung von Pro und Kontra entschieden, nicht nur für das Gewerbegebiet, sondern auch für das komplette Wohngebiet eine Masterplanung in Auftrag zu geben. Langfristig ist dieser Weg finanziell betrachtet günstiger, darüber hinaus ist die Verwaltung auch flexibler und kann kurzfristig planen und entscheiden. Unter einem Masterplan versteht man die Planung und Darstellung aller Zuführungs- und Verteilungsleitungen sowie der dazugehörigen Netzverteiler.

Ein Masterplan ist die Grundlage für einen schrittweisen Breitbandausbau. Mit ihm können beim Ausbau eines Teilgebietes oder bei Straßensanierungsmaßnahmen die Belange anderer, noch nicht betroffener Ausbaugebiete bereits berücksichtigt werden. Es wird hierdurch ein Maximum an Synergieeffekten durch Mitverlegungsmaßnahmen erzielt. In einem Masterplan ist die Clusterplanung, also die Planung von Zuführungsleitungen in einem definierten Versorgungsbereich, in Forst wäre dies das komplette Wohn- und Gewerbegebiet, und die Mikrovorplanung enthalten. In einigen Wochen soll der Plan fertig sein. Die Verwaltung will bis zur Inbetriebnahme des landkreisweiten Backbone-Netzes Ende 2015/Anfang 2016 die Zeit nutzen, um Grundlagen zu erarbeiten. Nach Vorliegen der planerischen und organisatorischen Voraussetzungen ist angedacht einen Ausbau des Gewerbegebietes mit Glasfaserkabel zu realisieren.

Forst plant High-Speed Internet

Im Wohngebiet werden künftig Tiefbaumaßnahmen (wie die geplante Sanierung der Finkenstraße) genutzt, um nach den Vorgaben der Masterplanung Leerrohre mit zu verlegen.

Nach dem derzeitigen Technikstand bietet Glasfaser (FTTH-Technik) die besten Perspektiven für die Zukunft. Während die DSL-Technik in der Regel Geschwindigkeiten bis zu 16 Mbit/s und die VDSL-Technik Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s ermöglicht, ist mit der modernen Glasfasertechnik (FTTH) eine Geschwindigkeit bis zu 1.000 Mbit/s und mehr möglich, wenn die technischen Rahmenbedingungen gegeben sind.

Die Kosten für den Masterplan in Höhe von rund 70.500 Euro sieht der Gemeinderat als eine sinnvolle Investition in die Zukunft, denn hierdurch wird der Gewerbestandort gestärkt und die Wohnqualität verbessert. (pm)

Ähnlicher Artikel

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Unbekannter belästigt Frau in Forster Wald

Die Polizei gibt bekannt: Forst: Exhibitionistische Handlungen gegenüber Frau Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter…
Tour de Oktoberfest in Forst und Östringen

Tour de Oktoberfest in Forst und Östringen

O´zapft vor Waldseehalle und Waldstadion Läuft. Die Oktoberfest-Saison im Kraichgau hat einmal mehr begonnen. Den…
Nach erfolgreicher Tierrettung: Katzenbabys „Florian“ und „Flora“ geht es prächtig

Nach erfolgreicher Tierrettung: Katzenbabys „Florian“ und „Flora“ geht es prächtig

Am vergangenen Montagabend konnte die Forster Feuerwehr in einer mehrstündigen Rettungsaktion ein kleines Katzenbaby aus…
Feuerwehr befreit Babykatze aus Abwasserrohr

Feuerwehr befreit Babykatze aus Abwasserrohr

Katzenjammer findet glückliches Ende In einer insgesamt drei stündigen Rettungsaktion konnte die Freiwillige Feuerwehr Forst…