Feuerwehr Bretten zu Besuch in Wittenberg

Vom 17.-19.10.14 folgte eine Delegation der Feuerwehr Bretten Abteilung Bretten einer Einladung der Kameraden aus der Partnerstadt Wittenberg-Apollensdorf. Diese Feuerwehr Partnerschaft besteht seit der Wiedervereinigung und die „Brettener Spuren“ sind deutlich zu erkennen. Das Gerätehaus der Feuerwehr Apollensdorf ähnelt nicht nur dem der Abteilung Diedelsheim, nein – es ist quasi dasselbe. Die Baupläne wurden seinerzeit vom Diedelsheimer Haus übernommen und das Haus 1:1 in Apollensdorf gebaut. Auch das ein oder andere Feuerwehrfahrzeug aus dem Raum Bretten fand den Weg nach Apollensdorf und hat dort noch treue Dienste geleistet.

Nach einem freundlichen Empfang und gemütlichen Beisammensein am Freitagabend begab man sich am Samstag auf eine ausführliche Stadtbesichtigung nach Wittenberg, welches schon ganz in der Vorbereitung auf das große Reformationsjubiläum im Jahr 2017 steht.  Von einer Bimmelbahn aus  konnte man die herrlich renovierte Altstadt  von Wittenberg besichtigen und sich einige Anekdoten erklären lassen. Nicht fehlen durfte natürlich das Haus von Philip Melanchthon, sein großes Denkmal auf dem Rathausplatz und auch das Melanchthon Gymnasium. Gerade die vielen Verbindungen von Luther zu Melanchthon und somit Wittenberg zu Bretten waren sehr interessant.

Auch der Besuch bei der örtlichen Berufsfeuerwehr stand natürlich auf dem Programm. Am Nachmittag begab man sich an die Elbe, wo man sich an verschiedenen Stellen vor Ort nur eine ungefähre Ahnung machen konnte, wie das letzte Hochwasser im Jahr 2012 gewütet hat.  Bei einem gemütlichen Grillabend konnte man die Chronik der Feuerwehr Apollensdorf studieren und sich über vergangene, gemeinsame Ausflüge und Aktionen beider Jugendfeuerwehren, die in Filmen festgehalten waren amüsieren.  Eine eindrucksvolle Vorführung des Großtanklöschfahrzeugs am Sonntagmorgen und eine Besichtigung des restlichen Fuhrparks rundeten das Programm ab.

Die Kameraden der Abteilung Bretten freuen sich schon auf den Gegenbesuch im nächsten Jahr. Dann wird in Bretten vom 8.-10. Mai das 30-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Abteilung  Bretten gefeiert.

Bericht „Feuerwehr Bretten zu Besuch in Wittenberg“: Rainer Lang

 

Ähnlicher Artikel

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Tommys endgültige Tipps für das beste Peter-und-Paul-Fest aller Zeiten

Mit Volldampf ins Mittelalter Mit diesem Grundregeln werdet ihr zu echten PuP-Profis Eine Kolumne von…
Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

Tödlicher Unfall im Ruiter Tal

22-Jährige kommt ums Leben Eine allein beteiligte 22 jährige BMW-Fahrerin fuhr am Sonntagabend gg. 20.15…
Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Fußball-WM 2018 und der Kraichgau mittendrin

Bretten und Eppingen im Moskauer Stadion vertreten Wenn wir Kraichgauer uns etwas in den Kopf…
Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Baustart für Nahwärme auf Diedelsheimer Höhe

Quartierskonzept sieht Blockheizkraftwerk vor Die Stadt und die Stadtwerke Bretten haben in Kooperation mit dem…