Feuerwehr beseitigt Gefahrgut in Walldorf

file77Aufgrund eines Lecks in einem 25 kg-Fass mit entzündbarem Gefahrgut – die Überprüung ergab, das es
sich um Verdünnung handelt – „strandete“ ein Sattelzug am Dienstag um
13.45 Uhr im Schloßweg. Die Freiwillige Feuerwehr aus Walldorf, die
mit sechs Wehrleuten und drei Fahrzeugen im Einsatz war, lud die
Palette mit dem Fass zunächst vom Auflieger in einen Auffangbehälter,
später in ein Bergefass. Der Sattelzug, der in Spanien beladen worden
war, wurde anschließend zu einer Spezialfirma nach Hockenheim
begleitet, wo die Ladung auf einen anderen Lkw umgeladen wurde. Der
Auflieger musste einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Das
Umweltamt der Stadt Walldorf war vor Ort. Die weiteren Ermittlungen
hat das Verkehrskommissariat Walldorf übernommen.

PM: Polizeipräsidium Mannheim

Symbolbild: Morguefile.com

Ähnlicher Artikel

Lost Places: Das alte Kornhaus Adersbach

Lost Places: Das alte Kornhaus Adersbach

Ein letzter Tribut vor dem Abriss Stumm stehen die stillen Riesen am Ortsrand des kleinen…
Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Von Sinsheim für nen Zwanni nach Berlin

Von Sinsheim für nen Zwanni nach Berlin

Flixbus schafft Haltepunkt im Kraichgau Wer von Sinsheim aus dem kalten Herbst- und Winterwetter entfliehen…
Sinsheim-Reihen: Raubüberfall auf Sparkasse

Sinsheim-Reihen: Raubüberfall auf Sparkasse

Täter auf der Flucht – Zeugen bitte melden Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei…