Feuer in Sinsheimer Metallbetrieb

Ein Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb wurde Montagvormittag der Polizei in Sinsheim gemeldet. In der Fertigungshalle der Firma in der Straße Am Leitzelbach war gegen 10.45 Uhr aus bislang unbekannter Ursache ein Kompressor in Brand geraten. Zwei Mitarbeiter versuchten zunächst erfolglos, den Brand mit eigenen Mitteln zu löschen und erlitten dabei Rauchgasvergiftungen, die sie im Krankenhaus behandeln lassen mussten. Die Feuerwehr Sinsheim-Dühren kam mit einer Löschgruppe und einem Löschfahrzeug vor Ort und konnte den Brand rasch löschen. Der entstandene Sachschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Das Firmengebäude und weiteres Inventar wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Polizeipräsidium Mannheim
Bild: Symboldarstellung

Ähnlicher Artikel

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Advent, Advent – Alle Weihnachtsmärkte 2018 im Kraichgau

Riesiges Angebot bereits zum ersten Advent Nachdem bereits bei 32 Grad im August die ersten…
Angriffe, Diebstähle, Beschädigungen – Zahlreiche Zwischenfälle am Rande der Partie TSG gegen Schalke

Angriffe, Diebstähle, Beschädigungen – Zahlreiche Zwischenfälle am Rande der Partie TSG gegen Schalke

Sinsheim: Einsatzkräfte nach Fußballspiel gefordert Alle Hände voll zu tun hatten am Samstag die Einsatzkräfte…
A6: Unbekannte Täter schlitzten über 100 LKW-Planen auf

A6: Unbekannte Täter schlitzten über 100 LKW-Planen auf

Hoher Sachschaden Wer hat etwas gesehen ? Sogenannte „Planenschlitzer“, die es auf die Ladung der…
Lost Places: Das alte Kornhaus Adersbach

Lost Places: Das alte Kornhaus Adersbach

Ein letzter Tribut vor dem Abriss Stumm stehen die stillen Riesen am Ortsrand des kleinen…